Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Wasserball: Spandauer Wasserballer verlieren bei Partizan Belgrad

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wasserball  

Spandauer Wasserballer verlieren bei Partizan Belgrad

04.03.2015, 20:02 Uhr | dpa

Belgrad (dpa) - Die Wasserfreunde Spandau 04 bleiben in der Wasserball-Champions-League auswärts zu schwach. Die Berliner verloren bei Partizan Belgrad nach enttäuschender Vorstellung in der Offensive verdient mit 6:8 (2:2, 1:2, 0:3, 3:1) und warten seit elf Partien auf einen Sieg.

Das Hinspiel hatte der deutsche Rekordmeister vor zwei Wochen im Heimbecken noch mit 11:8 gewonnen. Spandau hat bei einer 1:5-Siegbilanz nur noch theoretische Chancen auf den Einzug ins Finalturnier Ende Mai in Barcelona.

Spandau kam gut in die Partie und lag im ersten Viertel in Führung. Zur Halbzeit führte Partizan indes mit 4:3 und entschied danach mit einem 3:0-Lauf zum 7:3 das Match zu seinen Gunsten. Im Schlussabschnitt konnte Spandau nur noch verkürzen. Bester Berliner war Torwart Laszlo Baksa, der eine höhere Niederlage verhinderte.

Einziger Torschütze der Gäste, die in 12 Überzahlsituationen nur zwei Tore erzielten, war Erik Miers mit zwei Treffern. Bereits am Wochenende steht für Spandau das Final Four im nationalen Pokal in Potsdam auf dem Programm.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal