Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 in Australien: Nico Rosberg mit Trainingsbestzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel auf Platz fünf  

Rosberg rast zur ersten Bestzeit der neuen Saison

13.03.2015, 10:55 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Formel 1 in Australien: Nico Rosberg mit Trainingsbestzeit. Mercedes-Pilot Nico Rosberg beim ersten freien Training in Melbourne. (Quelle: Reuters)

Mercedes-Pilot Nico Rosberg beim ersten freien Training in Melbourne. (Quelle: Reuters)

Nico Rosberg hat im Mercedes die erste Trainingsbestzeit der neuen Formel-1-Saison aufgestellt. Der 29-Jährige verwies in Melbourne nach den ersten anderthalb Stunden Weltmeister und Teamrivale Lewis Hamilton im zweiten Silberpfeil auf den zweiten Rang. Auf dem 5,303 Kilometer langen Albert Park Circuit war Rosberg um 29 Tausendstelsekunden schneller als Hamilton.

Dritter wurde Valtteri Bottas im Williams vor Debütant Carlos Sainz Junior im Toro Rosso. Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel landete im Ferrari auf dem fünften Rang, gewann aber das teaminterne Duell mit Kimi Räikkönen (Platz 8) und hatte die höchste Geschwindigkeit von allen Autos im Feld. Nico Hülkenberg reihte sich im Force India auf dem 13. Platz ein. Insgesamt fuhren nur 16 der 20 Fahrer auf die Strecke.

Chaotische Bedingungen bei Sauber

Der Niederländer Giedo van der Garde fehlte trotz seines gerichtlich erwirkten Startrechts beim Schweizer Rennstall Sauber. Er nahm zwar eine Sitzanpassung im Rennwagen vor. Für das Training wurden aber Felipe Nasr und Marcus Ericsson nominiert, beide fuhren jedoch nicht einen Meter.

Der Supreme Court wies Sauber an, alle nötigen Schritte für den Niederländer in die Wege zu leiten - im Falle einer Zuwiderhandlung drohe die Beschlagnahmung der Rennautos. Allerdings ist van der Garde im Moment nicht im Besitz einer nötigen Superlizenz, dem so genannten Formel-1-Führerschein. Dieser könnte ihm aber noch bis zum Qualifying am Samstag ausgestellt werden. Ebenso nur in der Garage standen die beiden Autos von Manor Marussia.

Verstappen als Erster auf der Strecke

Eröffnet wurde die Grand-Prix-Saison durch Teenager Max Verstappen. Der mit 17 Jahren jüngste Pilot in der Geschichte der Motorsport-Königsklasse fuhr als Erster auf den Kurs, auf dem am Sonntag das erste Rennen der Saison (ab 5.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) stattfinden wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017