Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart hält an Huub Stevens fest: "Auftreten der Mannschaft stimmt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB hält weiter an Stevens fest  

Robin Dutt: "Das Auftreten der Mannschaft stimmt"

14.03.2015, 14:02 Uhr | t-online.de, sid

VfB Stuttgart hält an Huub Stevens fest: "Auftreten der Mannschaft stimmt". Stuttgarts Sportvorstand Robin Dutt (re.) hält weiter zu Trainer Huub Stevens. (Quelle: imago)

Stuttgarts Sportvorstand Robin Dutt (re.) hält weiter zu Trainer Huub Stevens. (Quelle: imago)

Huub Stevens bleibt weiterhin Trainer des abstiegsbedrohten VfB Stuttgart. Die Verantwortlichen des Tabellenletzten schlossen trotz der Gefahr des zweiten Bundesliga-Abstiegs nach 1975 einen Tag nach dem 0:4 (0:2) bei Bayer Leverkusen eine Trennung vom 61-Jährigen aus.

"Es gibt keinen Grund, am Trainer nicht festzuhalten, weil das Auftreten der Mannschaft stimmt", sagte Sportvorstand Robin Dutt. "Die erste halbe Stunde hat gezeigt, wie der VfB spielen kann, aber in solch einer Situation bekommt man dann halt eben mit der ersten Chance das Gegentor."

Der erste Leverkusener Treffer durch den Brasilianer Wendell fiel in der 32. Minute. Es war der erste Torschuss der Gastgeber - nach 60 Minuten allerdings stand es dann aus VfB-Sicht 0:4. Josip Drmic (36.), Nationalspieler Karim Bellarabi (50.) und erneut Drmic (59.) sorgten früh für klare Verhältnisse.

UMFRAGE
Schafft der VfB Stuttgart noch den Klassenerhalt?

Dutt: "Irgendwann muss auch mal gut sein"

Auch wenn der Druck weiter steige, so Dutt, wolle man standhaft bleiben. "Wir lassen uns von außen nichts sagen, wann wir was zu sagen haben. Wir haben da mehrfach deutlich Stellung bezogen. Irgendwann muss auch mal gut sein", so der Funktionär.

Stevens: "Erreiche die Mannschaft noch"

Stevens selbst hatte sich unmittelbar nach dem Spiel kämpferisch gezeigt. "Wenn ich spüre, dass die Spieler nicht mehr an mich glauben, melde ich mich beim Verein. Ich glaube, dass ich noch immer die Mannschaft erreiche", hatte der 61-Jährige gesagt.

Allerdings weist der als "Retter" engagierte Coach ein miserables Zwischenzeugnis auf: Der VfB liegt auf Rang 18, hat in der Rückrunde noch kein Spiel gewonnen und ist schlechtestes Bundesliga-Team im neuen Jahr. Unter Stevens konnte der Deutsche Meister von 2007 nur zwei von 13 Spielen gewinnen und ist seit dem 16. Spieltag sieglos.

Spätestens zur neuen Saison soll Medienberichten zufolge Alexander Zorniger VfB-Trainer werden. Der 47-Jährige hatte zuletzt den Zweitligisten RB Leipzig betreut und war dort vor knapp vier Wochen zurückgetreten.

VfB-Fans verlassen den Block

Den Glauben verloren an eine Rettung des Traditionsklubs haben indes die eigenen Anhänger. Nach dem vierten Gegentreffer nach gut einer Stunde packten große Teile der Fans des VfB ihre Sachen und verließen den Block. Initiiert wurde die Aktion von der Ultra-Gruppierung "Commando Cannstatt", zahlreiche weitere Stuttgarter Zuschauer folgten. Den Auflösungserscheinungen auf dem Rasen folgten somit Auflösungserscheinungen auf der Tribüne.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal