Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Doping: NADA übernimmt Sanktionsverfahren für weitere Verbände

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

NADA übernimmt Sanktionsverfahren für weitere Verbände

17.03.2015, 16:09 Uhr | dpa

Doping: NADA übernimmt Sanktionsverfahren für weitere Verbände. Das Logo der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA). (Quelle: NADA)

Das Logo der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA). (Quelle: NADA)

Bonn (dpa) - Die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) übernimmt das Ergebnismanagement und das Sanktionsverfahren bei Dopingverstößen für 19 weitere Sportverbände.

Wie die NADA mitteilte, gilt die Vereinbarung bereits seit dem 1. Januar 2015. Für die nun insgesamt 29 Verbände führt die NADA bei einem möglichen Verstoß gegen Anti-Doping-Bestimmungen das Prozedere durch und geht bei Eröffnung eines Disziplinarverfahrens vor das Deutsche Sportschiedsgericht.

Zu den neu hinzugekommenen Verbänden gehören etwa der Deutsche Curling-Verband, der Deutsche Schwimm-Verband, der Deutsche Kanu-Verband sowie der Deutsche Behindertensportverband.

Wenn das Sanktionsverfahren nicht auf die NADA übertragen wurde, führen die Verbände das Disziplinarverfahren selbstständig durch. Die NADA-Strategie ist darauf ausgerichtet, Ermittlungs- wie auch Sanktionsverfahren von unabhängigen Institutionen durchführen zu lassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal