Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Basketball - Schröder selbstbewusst: "Spiele einfach nur Basketball"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Schröder selbstbewusst: "Spiele einfach nur Basketball"

22.03.2015, 11:39 Uhr | dpa

Basketball - Schröder selbstbewusst: "Spiele einfach nur Basketball". Dennis Schröder hat sich in der NBA etabliert.

Dennis Schröder hat sich in der NBA etabliert. Foto: Erik S. Lesser. (Quelle: dpa)

Atlanta (dpa) - Der sportliche Höhenflug mit den Atlanta Hawks in der NBA hat das Selbstvertrauen von Dennis Schröder deutlich steigen lassen.

"Ich kann sehr viel, und das versuche ich zu zeigen", sagte der deutsche Basketball-Nationalspieler in einem Interview der "Welt am Sonntag" zu seinen mit zahlreichen spektakulären Aktionen garnierten starken Leistungen in dieser Spielzeit. In seiner Premierensaison habe er sich während der Spiele oft zu viele Gedanken gemacht. "Jetzt schalte ich den Kopf aus, wenn ich auf dem Court stehe, denke nicht mehr über Fehler nach, sondern spiele einfach nur Basketball", sagte der Point Guard.

Gegen die Oklahoma City Thunder funktionierte das am Freitag (Ortszeit) wieder sehr gut. Zwar konnte Schröder das 115:123 der Hawks nicht verhindern. Der frühere Braunschweiger kam aber auf starke 21 Punkte und war damit zweitbester Werfer seines Teams.

Trotz der 16. Saisonniederlage bleibt Atlanta das beste Team der Eastern Conference und hat das Ticket für die Playoffs längst sicher. Schröder traut seiner Mannschaft deshalb viel zu. "Natürlich wollen wir die Meisterschaft gewinnen", sagte der Aufbauspieler. "Wir haben eine realistische Chance, wenn wir unsere Form konstant halten und weiter so spielen."

Nach der Saison in den USA will Schröder mit der deutschen Nationalmannschaft für Furore sorgen. "Ich bin heiß darauf, für Deutschland in Berlin die Gruppenphase zu spielen", sagte Schröder. Von den Hawks habe er bereits die Freigabe. Jetzt hoffe er darauf, dass auch Dirk Nowitzki und Chris Kaman bei der EM dabei sind. "Wir müssen uns für Olympia qualifizieren. Ich will in Rio spielen", sagte Schröder. "Zusammen können wir es schaffen."

Nowitzki hat seine Bereitschaft ebenfalls signalisiert, will bis zu einer festen Zusage aber erst den weiteren Saisonverlauf abwarten. Am Freitag (Ortszeit) kassierte der Würzburger mit den Dallas Mavericks eine 101:112-Niederlage gegen die Memphis Grizzlies. Nowitzki kam auf 16 Punkte, traf aber nur vier seiner 14 Würfe aus dem Feld.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017