Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia - Olympia 2024: Boston will klares Ja der Bürger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Olympia 2024: Boston will klares Ja der Bürger

24.03.2015, 19:56 Uhr | dpa

Olympia - Olympia 2024: Boston will klares Ja der Bürger. Boston will die Bewerbung nur durchziehen, wenn die Bürger mitziehen.

Boston will die Bewerbung nur durchziehen, wenn die Bürger mitziehen. Foto: Katherine Taylor. (Quelle: dpa)

Boston (dpa) - Boston hat auf die wachsende Skepsis seiner Bürger reagiert und eine neue Strategie im Rennen um die Olympischen Spiele 2024 verkündet.

"Lasst die Wähler wählen", sagte John Fish, Präsident des privaten Bewerbungskomitees "Boston2024". Soll heißen, es gibt ein Referendum - nicht nur in der Stadt, sondern im gesamten Bundesland Massachusetts. 

Und Fish, der zunächst gegen eine solche Bürgerbefragung war, geht sogar noch einen Schritt weiter: "Wir wollen landesweit und in der Stadt eine Übereinstimmung. Wenn die Menschen also in Massachusetts dafür sind, in Boston selbst aber dagegen, werden wir die Bewerbung nicht weiter vorantreiben." Die Abstimmung bei Hamburgs Mitstreiter soll am 8. November 2016 im Zusammenhang mit den US-Präsidentschafts-Wahlen erfolgen.

Dieses Umdenken war nötig geworden, nachdem eine Umfrage am Freitag zeigte, dass nur noch 36 Prozent der Menschen für das Großereignis sind - 15 Prozent weniger als noch im Januar. Die Zahl der Gegner ist indes auf 52 Prozent gestiegen. 

"In den letzten Wochen sind wir von unseren Kernprinzipien abgerückt", sagte "Boston2024"-Geschäftsführer Richard Davey der Zeitung "Boston Globe". Trotz der jüngsten Nackenschläge bleibt er jedoch optimistisch: "Wenn wir in den nächsten zwei Jahren unsere Jobs machen, werden wir die Mehrheit gewinnen", so Davey.

Die Gruppierung "No Boston Olympics" hat hervorgehoben, dass man in Vorbereitung des Bürgerentscheides mit Daveys Team eng zusammenarbeiten werde, um die richtige Wortwahl zu finden. "Wir müssen die Wähler fragen, ob die Steuerzahler einspringen müssen, wenn etwas nicht nach den Plänen von Boston2024 verläuft", hieß es in einer Pressemitteilung. 

Mit einem Zehn-Punkte-Plan, veröffentlicht in ganzseitigen Anzeigen im "Globe" und "Boston Herald", hatten die Olympia-Befürworter am Montag um das Vertrauen der Bürger geworben. Versprechen ans Volk wurden aber verknüpft mit Forderungen an die Politik. So sollen die zu erwartenden Sicherheitskosten von einer Milliarde Dollar von der US-Regierung abgedeckt werden. 

Den Bostonians wird in der Zeitungsanzeige versprochen, dass man die Bewerbung nicht um jeden Preis vorantreiben will. Im Zuge Olympias müssten auch neue Jobs und erschwinglicher Wohnraum entstehen. Ein Geflecht von Versicherungen soll die 600 000-Einwohner-Stadt und den Bundesstaat vor finanziellen Risiken bewahren.

Das Nationale Olympische Komitee der USA (USOC) muss die Bewerber-Stadt bis zum 15. September beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) melden. Boston wurde am 8. Januar vom USOC zum US-Bewerber für 2024 ernannt. Die Ostküsten-Stadt hatte sich in der internen Ausscheidung gegen Los Angeles, San Francisco und Washington durchgesetzt.

Boston setzt auf kompakte und nachhaltige Spiele bei einem vergleichsweise kleinen Budget von nur 4,7 Milliarden Dollar. Das IOC entscheidet im Sommer 2017 über den Olympia-Gastgeber 2024.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal