Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Basketball: Schröder führt souveräne Hawks an - Spurs besiegen Mavs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Schröder führt souveräne Hawks an - Spurs besiegen Mavs

28.03.2015, 11:37 Uhr | dpa

Basketball: Schröder führt souveräne Hawks an - Spurs besiegen Mavs. Dennis Schröder führte erneut die Hawks von Beginn an zum Sieg.

Dennis Schröder führte erneut die Hawks von Beginn an zum Sieg. Foto: Erik S. Lesser. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Atlanta Hawks gehen als Spitzenreiter der Eastern Conference in die Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga. Das Team um Nationalspieler Dennis Schröder besiegte Miami Heat mit 99:86.

Mit dem 55. Erfolg im 72. Spiel kann die Mannschaft nicht mehr von Platz eins im Osten verdrängt werden. "Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt", sagte Schröder, der auf zwölf Punkte und elf Rebounds kam. Weil Hawks-Pointguard Jeff Teague wegen einer Fußverletzung nicht spielen konnte, kam der Braunschweiger in dieser Saison bereits zu seinem achten Einsatz in der Startformation. Allesamt wurden gewonnen.

Dagegen musste Dirk Nowitzki mit den Dallas Mavericks eine herbe Niederlage bei den San Antonio Spurs hinnehmen. Dallas verlor das Texas-Duell nach einer schwachen Vorstellung klar mit 76:94. Besonders bitter: Dallas' Top-Scorer Monta Ellis verletzte sich im dritten Viertel und musste die restliche Spielzeit zuschauen.

"Ich habe ihn gefragt, was los ist. Er konnte es mir nicht sagen. Das ist normalerweise kein gutes Zeichen. Wir wissen alle, dass er eigentlich auch spielt, wenn er verletzt oder krank ist. Wenn er also nicht spielt, muss sicherlich was sein", sagte Nowitzki. Der deutsche Superstar kam nur auf sieben Punkte.

Ellis' Ausfall kam zur Unzeit. Nach einem Rückstand von 21 Punkten im zweiten Viertel hatte sich Dallas gerade bis auf 61:66 herangekämpft. Durch die Verletzung des 29-Jährigen, der zuletzt in 237 Spielen nicht einmal fehlte, endete die Aufholjagd abrupt. Ohne Ellis funktionierte nichts mehr in der Offensive.

Die Mavericks verpassten es durch die Niederlage, im Westen an den Spurs vorbei auf den sechsten Tabellenplatz zu ziehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal