Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Silberpfeile beharken sich - Chance für Vettel?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rosberg blockiert Hamilton  

Silberpfeile beharken sich - Vettel wittert Siegchance

28.03.2015, 15:25 Uhr | t-online.de

Formel 1: Silberpfeile beharken sich - Chance für Vettel?. Lewis Hamilton (Mi.) steht vor Sebastian Vettel (re.) und Nico Rosberg auf der Pole Position. (Quelle: imago/LAT Photographic)

Lewis Hamilton (Mi.) steht vor Sebastian Vettel (re.) und Nico Rosberg auf der Pole Position. (Quelle: imago/LAT Photographic)

Es knistert wieder in der Sternenflotte. Beim Qualifying zum Großen Preis von Malaysia hat Lewis Hamilton erneut die Pole Position geholt. Doch zwischen dem Weltmeister und seinem Mercedes-Kollegen gab es eine Szene, die zeigt, wie fragil der Friede zwischen den beiden Formel-1-Rivalen ist.

Hamilton war im Schlussabschnitt der Qualifikation auf Kurs einer neuen Bestzeit, als er auf Rosberg auflief. Obwohl der Deutsche langsam fuhr, machte er dem Engländer nicht sofort Platz. Hamilton verlor definitiv Zeit und konnte seine eigene Bestmarke nicht mehr toppen.

Hamilton will sich nicht erinnern

Am Ende konnte es dem Weltmeister egal sein, denn er startet am Sonntag (ab 8.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) trotzdem von der Pole Position. Deshalb spielte er die Szene auch herunter, als er in der anschließenden Pressekonferenz darauf angesprochen wurde. "Daran erinnere ich mich nicht", sagte Hamilton mit einem vielsagenden Grinsen.

Doch Sebastian Vettel ist ihm gefährlich nahe gekommen. Nur sieben Hundertstelsekunden war der Ferrari-Pilot langsamer. Bei anderem Ausgang, wäre die Laune Hamiltons sicher nicht so gut gewesen. Der 30-Jährige hatte in der PK erwähnt, dass er beim zweiten Versuch Zeit verloren hatte, ohne es mit Rosberg in Zusammenhang zu bringen.

Wolff: "Da kann man nichts hineininterpretieren"

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff tat so, als wäre ihm die Szene gar nicht aufgefallen. "Haben die Jungs etwas gesagt in der Pressekonferenz", fragte er im Interview mit "Sky". "Nico ist nach links gegangen und von der Ideallinie weg. Ganz wegbeamen kann er sich nicht. Ich glaube nicht, dass es ein Problem war. Da kann man nichts hineininterpretieren."

Wenn sich zwei streiten...

Kann man offenbar doch. Denn Sky-Experte Marc Surer glaubt, dass die Szene hinter den Kulissen sehr wohl angesprochen wird. "Wenn du eine Bestzeit im ersten Sektor hast und dich kannst dann nicht erinnern kannst, ist das unglaubwürdig. Intern wird es da knistern." Auch für Ex-F1-Pilot Martin Brundle war die Szene auffällig. "Das war eine ganz merkwürdige Szene. Nico hat Lewis definitiv die Linienwahl ruiniert. Wenn wir hier zwei Fahrer hätten, die für verschiedene Rennställe fahren würden, dann wäre das Geschrei groß", zitiert "speedweek.com" den Engländer.

Es scheint, als gebe es eine eine Fortsetzung im Krieg der Sterne. Vettel dürfte das nur recht sein. "Ich denke, wir können gewinnen", wird Vettel bei "motorsport-total.com" zitiert. Wenn zwei sich streiten, freut sich vielleicht der Dritte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal