Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik - Sellering zu Segel-Olympia: Würden gerne dabei sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Sellering zu Segel-Olympia: Würden gerne dabei sein

09.04.2015, 18:31 Uhr | dpa

Sportpolitik - Sellering zu Segel-Olympia: Würden gerne dabei sein. Erwin Sellering ist der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern.

Erwin Sellering ist der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Bernd Wüstneck. (Quelle: dpa)

Rostock-Warnemünde (dpa) - Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hat sich nach dem Besuch der Segel-Auswahlkommission für Olympia 2024 in Rostock optimistisch gezeigt, dass die Wettbewerbe in Warnemünde ausgetragen werden.

Alle freuten sich über die Hamburger Bewerbung für die Olympischen Spiele, sagte Sellering. "Wir würden gerne dabei sein." Rostock habe zeigen können, welch hervorragendes Revier zur Verfügung stehe. Wichtig sei, dass bei der Bewerbung auch ein ostdeutsches Bundesland dabei ist und der Norden dann gemeinschaftlich auftreten könne. Ein Referendum unter den Einwohnern sei nicht notwendig.

"Es gibt keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass die Menschen diese Wettbewerbe nicht wollen", betonte Sellering. "Ganz im Gegenteil nehme ich wahr, dass alle davon begeistert sind."

Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) sprach vom "besten Segelrevier der Welt". Warnemünde war der erste von vier Standorten, den die neunköpfige Kommission besucht. Es folgen Kiel, Lübeck-Travemünde und überraschend auch Cuxhaven. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) teilte am Donnerstag mit, dass die Evaluierungskommission unter Leitung von DOSB-Vorstand Bernhard Schwank Cuxhaven kurzfristig am Samstag evaluieren werde.

Ein großer Vorteil von Warnemünde liege in den kurzen Wegen für die Sportler und die Möglichkeit für Tausende Besucher, die Wettbewerbe vom Strand aus beobachten zu können, sagte Sportminister Lorenz Caffier (CDU). Die Möglichkeit, die Tribüne direkt an der Strecke zu errichten - vergleichbar mit einem Fußballstadion -, habe es so noch nicht gegeben.

Nach der Sichtung der Segelreviere spricht die Kommission dem DOSB und der Stadt Hamburg eine Empfehlung aus. Die Entscheidung soll noch im April fallen. Rostock hatte sich schon für Olympia 2000 und 2012 beworben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017