Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Borussia M'gladbachs Siegesserie endet in Frankfurt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielbericht  

Gladbachs Siegesserie endet in Frankfurt

18.04.2015, 09:11 Uhr | dpa, t-online.de

Bundesliga: Borussia M'gladbachs Siegesserie endet in Frankfurt. Frankfurts Bamba Anderson (re.) ist vor dem Gladbacher Max Kruse am Ball.  (Quelle: dpa)

Frankfurts Bamba Anderson (re.) ist vor dem Gladbacher Max Kruse am Ball. (Quelle: dpa)

Borussia Mönchengladbach hat das Rennen um die direkte Qualifikation für die Champions League unfreiwillig wieder spannender gemacht. Zum Auftakt des 29. Bundesliga-Spieltages kam die Mannschaft von Lucien Favrie bei Eintracht Frankfurt nicht über ein torloses Remis hinaus. Somit könnten die Fohlen von Bayer Leverkusen abgefangen werden, sollte sich die Werkself gegen Hannover 96 (Samstag, ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) durchsetzen.

Der vierte Platz, der zur Teilnahme an den Playoffs der Königsklasse berechtigt, ist dem seit nun neun Spielen ungeschlagenen Team von Trainer Lucien Favre nur noch rechnerisch zu nehmen. Die Frankfurter müssen auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen, um die Qualifikation für die Europa League nicht endgültig abschreiben zu müssen.

Die Borussen, die zuletzt vier Liga-Sieg in Serie feierten, waren von Beginn an spielbestimmend und hielten die Frankfurter - abgesehen von einer Blitzchance durch Haris Seferovic nach 29 Sekunden - in der Anfangsphase weitgehend vom eigenen Strafraum fern. Patrick Herrmann verpasste die frühe Führung gegen den stark reagierenden Eintracht-Torwart Kevin Trapp (11. Minute).

Kramer kehrt in die Borussen-Startelf zurück

Vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Arena mussten die Gastgeber auf den bis zum Saisonende am Knie verletzten Top-Torjäger Alexander Meier verzichten, zudem fehlte Abwehrchef Carlos Zambrano (Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel). Dafür wurde Mittelfeldspieler Stefan Aigner rechtzeitig fit. Bei den Gästen kehrte Weltmeister Christoph Kramer in die Startformation zurück.

Zusammen mit Granit Xhaka kurbelte Kramer das Gladbacher Spiel aus dem Mittelfeld immer wieder an. Die Führung wäre spätestens nach einer vergebenen Großchance von Fabian Johnson (22.) verdient gewesen. Dass die Favre-Elf aber das Tor einfach nicht traf, sorgte beim Gastgeber für neuen Mut.

Valdez scheitert an Sommer

Zum Ende der ersten Halbzeit kam die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf etwas besser ins Spiel und wagte sich öfters Richtung Borussia-Strafraum. Dort musste Gladbach-Keeper Yann Sommer gegen Meier-Ersatz Nelson Valdez retten (34.). Die letzte große Konterchance vor der Pause spielten Bastian Oczipka und Seferovic nur schwach zu Ende.

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) waren die Gäste zunächst wieder das bessere Team - weiter fehlte aber die letzte Präzision in der Offensive. Das in dieser Saison so oft überragende Gladbacher Kombinationsspiel funktionierte lange nur in Ansätzen.

Auf der Gegenseite wurde es für Sommer zudem immer wieder gefährlich. Einen Schuss von Oczipka parierte der Schweizer aber sicher (56.). Aigner hätte nach 69 Minuten aus halbrechter Position eigentlich treffen müssen. Aber auch die Gäste hatten noch eine gute Torgelegenheit: In der Schlussminute scheiterte Joker Thorgan Hazard jedoch aus zwölf Metern am reaktionsstarken Eintracht-Keeper Trapp.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal