Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: 1860 München feiert Erfolg im Abstiegskampf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aalen schlägt Braunschweig  

Befreiungsschlag: 1860 feiert Erfolg über Bochum

18.04.2015, 15:42 Uhr | sid, t-online.de

2. Bundesliga: 1860 München feiert Erfolg im Abstiegskampf . Der Bochumer Danny Latza lässt Daniel Adlung (oben) über die Klinge springen. (Quelle: dpa)

Der Bochumer Danny Latza lässt Daniel Adlung (oben) über die Klinge springen. (Quelle: dpa)

Mit einem Kraftakt hat der TSV 1860 München ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf der 2. Bundesliga gesetzt. Am 29. Spieltag drehten die Löwen im Heimspiel gegen den VfL Bochum die Partie und feierten dank des 2:1 (0:1)-Erfolges den ersten dreifachen Punktgewinn nach drei sieglosen Partien. VfL-Offensivspieler Michael Gregoritsch (16. Minute) brachte die Gäste in Führung, ehe 1:1 Marius Wolf (56.) und Stephan Hain (90.) für die Gastgeber trafen. 1860 verlässt durch den Sieg den Abstiegs-Relegationsplatz und rangiert mit 29 Punkte auf Tabellenplatz 15, Bochum (35 Punkte) findet sich auf Tabellenplatz zehn wieder.

Auch dem VfR Aalen gelang ein enorm wichtiger Erfolg im Abstiegskampf. Die Mannschaft von Stephan Ruthenbeck setzte sich mit 2:1 (0:0) gegen Eintracht Braunschweig durch. Dank der Treffer von Collin Quaner (54.) und Phil Ofosu-Ayeh (69.) drehten die Gastgeber die Begegnung, Mirko Boland (51.) hatte die Eintracht in Führung gebracht.

1860 verschläft Durchgang eins

Vor 16.000 Zuschauern traten die Probleme der schwächsten Heimmannschaft des Unterhauses im ersten Durchgang einmal mehr deutlich zutage. Die Gastgeber agierten viel zu zaghaft und wirkten geradezu mutlos. Bochum hatte gegen die passiven Platzherren keinerlei Mühe, die Begegnung zu kontrollieren. Nach der verdienten Führung hatte das Team von VfL-Trainer Gertjan Verbeek sogar Chancen auf einen zweiten Treffer, ließ seine Gelegenheiten allerdings ungenutzt.

Nach dem Seitenwechsel allerdings spielte München wie verwandelt. Die Gastgeber entwickelten enormen Druck und erhielten durch Wolfs Ausgleich auch den verdienten Lohn. Im weiteren Verlauf des immer rassigeren Spiels erspielten sich die nun erkennbar engagierter auftretenden Sechziger auch ein Chancenplus, konnten ihre Möglichkeiten jedoch erst durch Hain zum Erfolg verwerten.

Aalen feiert wichtigen Sieg im Abstiegskampf

In Aalen brachte Mirko Boland (51.) Eintracht Braunschweig vor 7019 Zuschauern mit einem fulminanten Schuss aus 20 Metern in Führung. Collin Quaner (54.) profitierte dann beim Ausgleich von einem kapitalen Fehler von Eintracht-Torwart Rafa Gikiewicz, der den Ball vertändelte und beim Befreiungsschlag den gegnerischen Spieler traf. Von diesem kullerte der Ball über die Torlinie. Phil Ofosu-Ayeh (69.) traf zum Siegtor für Aalen.

Seit sechs Spielen sind die Aalener bei zwei Siegen und vier Unentschieden jetzt ungeschlagen. Braunschweig kassierte nach vier Spielen ohne Niederlage wieder eine Pleite. Der Abstand zu Relegationsrang drei beträgt fünf Zähler. Mit 27 Punkten gaben die Aalener die Rote Laterne des Tabellenschlusslichts zumindest vorübergehend an Erzgebirge Aue ab und haben einen Zähler Rückstand auf den FC St. Pauli auf Relegationsplatz 16.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017