Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik: Olympischer TV-Kanal soll im April 2016 starten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Olympischer TV-Kanal soll im April 2016 starten

22.04.2015, 15:27 Uhr | dpa

Sportpolitik: Olympischer TV-Kanal soll im April 2016 starten. Thomas Bach ist der Präsident des IOC.

Thomas Bach ist der Präsident des IOC. Foto: Sebastien Nogier. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Der olympische TV-Kanal soll rechtzeitig vor den Sommerspielen in Rio im April 2016 auf Sendung gehen. Das teilte Yiannis Exarchos von der Produktionsfirma mit.

Eine Redaktion von rund 100 Mitarbeitern soll bis dahin in Madrid aufgebaut werden. Exarchos erwartet in den nächsten zehn Jahren Einnahmen in Höhe von 600 Millionen Dollar. Der eigene TV-Kanal ist einer der Schlüsselpunkte in der olympischen Agenda 2020 von IOC-Präsident Thomas Bach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017