Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Grundstein für neue DOSB-Zentrale in Frankfurt am Main gelegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Grundstein für neue DOSB-Zentrale in Frankfurt gelegt

29.04.2015, 16:31 Uhr | dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der Grundstein für die neue Zentrale des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ist in Frankfurt/Main gelegt worden. Mitte 2016 soll die Verwaltung der 28 Millionen Mitglieder starken Dachorganisation wieder in der Otto-Fleck-Schneise 12 einziehen.

Derzeit sind die Mitarbeiter für zwei Jahre in Ausweichräumen in Neu-Isenburg untergebracht. Die Baukosten für die neue Geschäftsstelle liegen bei etwa 25 Millionen Euro, das Land Hessen beteiligt sich mit 8 Millionen.

"Es ist eine Investition in die Wettbewerbsfähigkeit des Sportlands Hessen am nationalen Knotenpunkt für das Vereins- und Verbandwesen in Deutschland", sagte Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) bei der Grundsteinlegung am 29. April. In unmittelbarer Nachbarschaft des DOSB liegen auch die Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und einige Fachverbände.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal