Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball: Moculescus Lust auf Meisterschaften - Volleys im Umbruch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Moculescus Lust auf Meisterschaften - Volleys im Umbruch

04.05.2015, 09:57 Uhr | dpa

Volleyball: Moculescus Lust auf Meisterschaften - Volleys im Umbruch. Friedrichshafen-Coach Stelian Moculescu ließ sich nach dem Titelgewinn feiern.

Friedrichshafen-Coach Stelian Moculescu ließ sich nach dem Titelgewinn feiern. Foto: Felix Kästle. (Quelle: dpa)

Friedrichshafen (dpa) - Nach dem Ende der Berliner "Spukgeschichten" verzichtete VfB Friedrichshafens Star-Trainer Stelian Moculescu auf übertriebene Feierlichkeiten.

Drei Jahre hatte Dauerrivale Berlin Volleys den erfolgsbesessenen früheren Nationaltrainer mit dem Gewinn der Meisterschaft fast schon provoziert. Vor eigener Kulisse stellte Moculescu mit seiner Mannschaft nun den Status Quo wieder her. So wie es sein Selbstverständnis verlangt. Business as usual.

"Jetzt ist der Spuk zu Ende", sagte der 64-Jährige am Sonntag nach der 13. Meisterschaft. Auf Moculescu wartet nun wie gewohnt aber Aufbauarbeit. "Ich bin da", sagte er zum Ausblick auf die kommende Saison. Ob er wieder ein zumindest ähnlich starkes Team vorfinde, wisse er noch nicht. Vor allem der Abschied von Spitzen-Libero Jenia Grebennikov nach Italien und das Karriere-Ende von Mittelblocker Max Günthör werden schwer wiegen.

Die Berliner müssen sich sogar auf ein umfangreiches Facelifting einstellen. "Es wird einen ziemlich großen Umbruch geben", kündigte Manager Kaweh Niroomand nach dem K.o. im letzten Playoff-Duell mit dem VfB an, der auch durch das verletzungsbedingte Fehlen von Führungsfigur Paul Carroll nicht mehr abgewendet werden konnte. "Die Goldene Generation geht sportlich zu Ende."

Alleine acht Spieler im 13-Mann-Kader sind mehr als 30 Jahre alt, eine Verjüngung braucht die Mannschaft von Trainer Mark Lebedew dringend. "Ich denke, dass uns einige verlassen werden", räumte Außenangreifer Robert Kromm ein. Mit 31 Jahren zählt auch der frühere Nationalspieler zu den Veteranen. "Wir waren eine Supertruppe, die den Zusammenhalt gelebt hat."

Ein Super-Duell um die Meisterschaft lieferten sich mal wieder der VfB und die Volleys. "Eigentlich hätte diese Saison zwei Sieger verdient gehabt", meinte Klaus-Peter Jung als Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga.

"Das waren Finalspiele auf ganz hohem Niveau", resümierte Moculescu drei Tage vor seinem 65. Geburtstag am Mittwoch. "Endlich war mal wieder die Halle voll, das hatten wir schon länger nicht mehr. Vielleicht war das eine Art Zünder."

Ganz sicher hat das vorübergehende Ende der Berliner Vorherrschaft das Duell mit dem Verein vom Bodensee neu befeuert. Trotz der Vize-Meisterschaft sieht Niroomand seinen Club aber bei weitem nicht als Nummer zwei. "Wir sind die Lokomotive des deutschen Volleyballs", betonte der 62-Jährige mit Blick auf die Strahlkraft seiner Berliner. Mit 8553 Fans hatten sie im vierten Endspiel ihren selbst gehaltenen Zuschauerrekord in der Volleyball-Bundesliga eingestellt. "Wir müssen weiter zeigen, dass unser Projekt funktioniert", sagte Niroomand.

Für die Berliner soll die erste titellose Saison seit 2011 nicht mehr als ein Systemfehler sein. Moculescu und die Friedrichshafener wollen nach dem Double 2015 selber wieder zum Serienmeister werden. So wie früher. "Aus sportlicher Sicht gibt es einfach nichts Schöneres", sagte Moculescu. Er meinte damit natürlich: Titel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal