Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: McLaren fährt ab sofort ganz in Schwarz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Lackierung  

McLaren fährt ab sofort ganz in Schwarz

06.05.2015, 14:45 Uhr | t-online.de, dpa

Formel 1: McLaren fährt ab sofort ganz in Schwarz. In mächtigem Schwarz präsentiert McLaren in Barcelona seine Autos. (Quelle: McLaren)

In mächtigem Schwarz präsentiert McLaren in Barcelona seine Autos. (Quelle: McLaren)

Die Chrom-Lackierung hat ausgedient: McLaren hat seinen Autos einen neuen Anstrich verpasst und startet bereits beim Rennen in Barcelona am Sonntag (ab 13.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) ganz in Schwarz. Erste Bilder postete das Team auf seiner Homepage. Gerüchten zufolge war zuvor auch eine klassische Farbgebung in Rot und Weiß im Gespräch, die aber verworfen wurde.

Wie das Fachportal "motorsport-total.com" schreibt, hat die neue Lackierung vor allem pragmatische Gründe. Demnach verursachte das Chrom bei ungünstiger Sonneneinstrahlung unerwünschte Reflexionen. Dies soll nun der Vergangenheit angehören.

"Wir haben an allen Fronten ertragreich gearbeitet"

Der frische Anstrich hat auch etwas von einem Neuanfang. Und den erhofft sich das arg gebeutelte Team in Barcelona auch sportlich. "In der Pause zwischen Bahrain und Spanien haben wir an allen Fronten sehr ertragreich gearbeitet, um das Auto zu verbessern", sagte Teamchef Eric Boullier vor dem fünften Saisonrennen.

McLaren ist mit dem neuen Motorenpartner Honda in diesem Jahr noch punktlos. Das Fahrerduo Fernando Alonso und Jenson Button wurde immer wieder von technischen Problemen - vor allem mit dem Antrieb und der Elektronik - zurückgeworfen. Bestes Saisonergebnis war bislang ein elfter Platz.

Ziel bleibt die Siegfähigkeit

Der Weg zurück an die Spitze ist also noch lang und steinig. "Nicht eine Maßnahme oder ein Upgrade allein bringt eine deutliche Leistungssteigerung", erklärte Boullier. Daher arbeite man gemeinsam mit Honda sowohl an der Motoreneinheit wie auch am Chassis, um die Zuverlässigkeit und den Speed zu verbessern. "Natürlich können wir nie zufrieden sein, bis wir wieder wirklich um Siege mitkämpfen", sagte der Teamchef.

McLaren ist mit zwölf Fahrer- und acht Konstrukteurstiteln neben Ferrari und Williams einer der erfolgreichsten Rennställe der Formel-1-Geschichte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal