Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Das müssen Sie über den Großen Preis von Spanien wissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Daten und Fakten  

Das müssen Sie über den Großen Preis von Spanien wissen

07.05.2015, 13:22 Uhr | sid

Formel 1: Das müssen Sie über den Großen Preis von Spanien wissen. Michael Schumacher bei der Siegerehrung 2002: Zwischen 1995 und 2004 feierte der Rekordweltmeister gleich sechs Siege in Spanien. (Quelle: imago/HochZwei)

Michael Schumacher bei der Siegerehrung 2002: Zwischen 1995 und 2004 feierte der Rekordweltmeister gleich sechs Siege in Spanien. (Quelle: HochZwei/imago)

Der Große Preis von Spanien findet seit 1991 auf dem Circuit de Catalunya in der Nähe von Barcelona statt. Nach den Überseerennen zu Saisonbeginn startet hier traditionell die Formel 1 richtig durch, weil die Teams ihre Autos mit Updates verbessert haben.

Wir haben alles Wissenswerte über den fünften Saisonlauf für Sie zusammengestellt.

REKORDSIEGER

Michael Schumacher feierte zwischen 1995 und 2004 gleich sechs Siege in Spanien. Wohl ein Rekord für die Ewigkeit. Seit das Rennen in Barcelona stattfindet, war nur Mika Häkkinen (3 Siege) annähernd so erfolgreich wie der Kerpener.

SCHNELLSTER

So flott wie Kimi Räikkönen bei seinem Sieg im Ferrari 2008 kam keiner um den heute 4,655 km langen Kurs. Sein Streckenrekord liegt bei 1:21,670 Minuten, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 205,191 km/h entspricht.

PREMIERENSIEGER

Pastor Maldonado feierte seinen ersten und bisher einzigen Erfolg in der Königsklasse auf dem Circuit de Catalunya. 2012 ließ er ausgerechnet Lokalmatador Fernando Alonso hinter sich.

REGENMEISTER

Michael Schumacher holte 1996 in einem legendären Rennen seinen ersten Sieg für Ferrari. Bei strömendem Regen ließ der Kerpener die Konkurrenz ganz alt aussehen und surfte mit riesigem Vorsprung über die Ziellinie.

OLYMPIASIEGER

Gold für Deutschland holten 1992 Bernd Dittert, Christian Meyer, Uwe Peschel und Michael Rich in der Mannschaftsverfolgung der Straßenradfahrer, die auf dem seinerzeit nigelnagelneuen Kurs stattfand.

TAXIFAHRT

David Coulthard musste 2001 Taxifahrer spielen, als seinem in Führung liegenden Teamkollegen Mika Häkkinen auf der letzten Runde der Motor platzte. Michael Schumacher profitierte, und das Bild des per Anhalter fahrenden Finnen ging um die Welt.

HEIMSPIEL

Stichwort Fernando Alonso - der zweimalige Champion ist der einzige Spanier, der bisher in Katalonien triumphieren konnte. 2006 und 2013 hatte er die Nase vorn.

POLE POSITION

Selbst in Monaco ist statistisch gesehen der erste Startplatz nicht so entscheidend, will man auch am Ende des Rennens die Nase vorn haben. In 18 von 24 Auflagen gewann der Polesetter. Fernando Alonso war 2013 der erste Fahrer, der nicht in den ersten beiden Startreihen stand (5.) und trotzdem als erster die Zielflagge sah.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal