Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

"Deflate Gate": New England Patriots akzeptieren NFL-Strafe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

American Football  

"Deflate Gate": Patriots akzeptieren NFL-Strafe

19.05.2015, 21:05 Uhr | dpa

"Deflate Gate": New England Patriots akzeptieren NFL-Strafe. Unabhängig von den Patriots-Verantwortlichen hat Quaterback Tom Brady Berufung eingelegt.

Unabhängig von den Patriots-Verantwortlichen hat Quaterback Tom Brady Berufung eingelegt. Larry W. Smith Foto: Larry W. Smith. (Quelle: dpa)

Im Skandal um zu weiche Footbälle wollen die New England Patriots ihre Strafe akzeptieren. Der Meister der National Football League NFL werde nicht dagegen vorgehen, kündigte Vereinseigentümer Robert Kraft beim Treffen der 32 Eigner in San Francisco an.

"Obwohl ich dem, was entschieden wurde, widersprechen würde, habe ich Respekt vor Commissioner Roger Goodell und glaube, dass er im besten Interesse aller 32 Teams handelt", betonte der 73-jährige Kraft. 

Bei dem sogenannten Deflategate-Skandal war ein mutmaßlicher Verstoß der Mannschaft von Right Tackle Sebastian Vollmer im Playoff-Halbfinale im Januar gegen die Indianapolis Colts geahndet worden. Bei der Partie hatten Patriots-Bälle in der ersten Halbzeit etwas weniger Luft als zugelassen, obwohl sie im Vorfeld von den Schiedsrichtern überprüft und für gut befunden wurden.

Das Teamn soll daher eine Million Dollar Strafe zahlen und verliert bei der Draft der Nachwuchs-Talente 2016 sein Erstrunden-Zugriffsrecht sowie 2017 den Viertrunden-Pick. Die NFL hatte den Fall dreieinhalb Monate untersuchen lassen. Dabei kam heraus, dass Patriots-Personal "wahrscheinlich" die Luft aus den Bällen gelassen und Quarterback-Superstar Tom Brady "grundsätzlich von diesem Regelverstoß gewusst" habe.

Brady wurde für vier Spiele gesperrt, hat aber dagegen Berufung eingelegt. Diese ist unabhängig von der Entscheidung des Teams. Der 37-Jährige ist mit vier Meistertiteln neben Joe Montana und Terry Bradshaw der erfolgreichste Quarterback der Liga-Geschichte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal