Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik: Putin fordert verstärkte Aufklärungsarbeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Putin fordert verstärkte Aufklärungsarbeit

02.06.2015, 14:55 Uhr | dpa

Sportpolitik: Putin fordert verstärkte Aufklärungsarbeit. Vladimir Putin verlangt Aufklärung.

Vladimir Putin verlangt Aufklärung. Foto: Pavel Golovkin. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Nach wiederholten Dopingskandalen in Russland hat Kremlchef Wladimir Putin von den Sportverbänden eine verstärkte Aufklärungsarbeit gefordert.

Die Grenze zwischen erlaubten und verbotenen Präparaten verlaufe nicht immer ganz eindeutig, sagte Putin der Agentur Interfax zufolge am Dienstag in Moskau. Hier sei Klarheit nötig, um die Sauberkeit des Sports sowie das Leben und die Gesundheit der Athleten zu schützen.

Dass zuletzt zahlreiche Dopingfälle in Russland aufgedeckt worden seien, zeige zwar die effektivere Arbeit der Antidopingbehörde. Aber genauso wichtig sei die Vorbeugung. Doping sei nicht zu rechtfertigen, betonte Putin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal