Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pelé: FIFA braucht "ehrliche Menschen" als Blatter-Nachfolger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Pelé: FIFA braucht "ehrliche Menschen"

03.06.2015, 09:16 Uhr | dpa

Pelé: FIFA braucht "ehrliche Menschen" als Blatter-Nachfolger. Pelé hat seine Meinung über Joseph Blatter geändert.

Pelé hat seine Meinung über Joseph Blatter geändert. Foto: Danilo Schiavella. (Quelle: dpa)

Havanna (dpa) - Brasiliens Fußball-Legende Pelé hat nach dem Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph Blatter zum Kampf gegen Korruption im Weltverband aufgerufen.

Was die FIFA brauche, seien "ehrliche Menschen", sagte Pelé der BBC in Havanna. Erst am Sonntag hatte der dreifache Weltmeister die Wiederwahl Blatters noch als "perfekt" bezeichnet.

An der FIFA-Spitze brauche es Menschen mit Erfahrung, hatte Pelé damals bei seiner Ankunft in der kubanischen Haupstadt gesagt. Der 74-Jährige begleitete in Havanna seinen früheren US-Verein New York Cosmos bei einem historischen Spiel gegen Kubas Nationalelf nach der US-kubanischen diplomatischen Annäherung. Cosmos schlug am Dienstagabend die Kubaner 4:1 beim Freundschaftsspiel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017