Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball: Serniotti soll BR Volleys Titel zurückholen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Serniotti soll BR Volleys Titel zurückholen

03.06.2015, 13:50 Uhr | dpa

Volleyball: Serniotti soll BR Volleys Titel zurückholen. Der neue Cheftrainer der BR Volleys, Roberto Serniotti bei seiner Vorstellung.

Der neue Cheftrainer der BR Volleys, Roberto Serniotti bei seiner Vorstellung. Foto: Britta Pedersen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Ein Italiener soll den Berlin Volleys den verlorenen Meistertitel zurückholen. Der Vizemeister der abgelaufenen Saison geht mit Roberto Serniotti als Chefcoach in die neue Spielzeit.

"Er erfüllt alle Kriterien, die wir für uns definiert hatten. Vor allem bringt er die Erfahrung von europäischen Spitzenclubs mit", erklärte Volleys-Manager Kaweh Niroomand bei der Präsentation des neuen Trainers. Der 53-jährige Italiener hatte zuletzt 2013/14 bei Diatec Trentino gearbeitet. Von den Volleys erhielt Sereniotti einen Zweijahresvertrag.

Serniotti löst den Australier Mark Lebedew ab, von dem sich die Berlin Volleys nach fünfjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit nach Ende der Saison 2014/15 getrennt hatten. "Mark Lebedew hat mit guten Resultaten erfolgreich hier gearbeitet, es wird schwer, diesen Platz jetzt zu besetzen", sagte Serniotti. Seine erste Aufgabe an neuer Wirkungsstätte: "Es geht jetzt erst einmal darum, das Team zu vervollständigen." Für die kommende Spielzeit haben die BR Volleys bisher erst sechs Spieler unter Vertrag.

Seinen größten Erfolg hatte Serniotti 2005 errungen, als er mit dem französischen Club Tours VB überraschend Champions-League-Sieger geworden war. Mit den Berlin Volleys hat der gebürtige Turiner in der Vergangenheit schon seine Erfahrungen gemacht - allerdings als Gegner. 2013 traf er in der Champions League als Trainer von Diatec Trentino auf den damaligen deutschen Meister aus Berlin. Die Italiener gewannen daheim mit 3:1, verloren aber das Rückspiel in der Max-Schmeling-Halle mit 0:3.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal