Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball: Oppermann rügt DFB für Verhalten in FIFA-Affäre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Oppermann rügt DFB für Verhalten in FIFA-Affäre

03.06.2015, 17:39 Uhr | dpa

Fußball: Oppermann rügt DFB für Verhalten in FIFA-Affäre. Thomas Oppermann kritisiert das Verhalten des DFB in der FIFA-Affäre.

Thomas Oppermann kritisiert das Verhalten des DFB in der FIFA-Affäre. Foto: Maurizio Gambarini. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) nach dem angekündigten Rücktritt von FIFA-Präsident Joseph Blatter inmitten der FIFA-Korruptionsaffäre kritisiert.

"Manchmal habe ich den Eindruck, dass sich der DFB seiner gesellschaftlichen und damit politischen Möglichkeiten zu wenig bewusst ist", sagte Oppermann der "Berliner Zeitung".

Als größter Verband innerhalb des Fußball-Weltverbandes falle dem DFB bei der FIFA-Neuaufstellung eine wichtige Rolle zu. Der angekündigte Blatter-Rückzug sei die Chance auf einen echten Neuanfang. "Jetzt müssen sich alle, die an den Schalthebeln der FIFA sitzen, für echte Reformen einsetzen. Die neue Zeit muss sofort beginnen und nicht erst in ein paar Monaten", forderte Oppermann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal