Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Teams wehren sich gegen Comeback der Tankstopps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zu teuer, zu wenig Spektakel  

Teams wehren sich gegen Comeback der Tankstopps

05.06.2015, 16:17 Uhr | sid

Formel 1: Teams wehren sich gegen Comeback der Tankstopps. Die Ferrari-Crew bei einem Tankstopp. (Quelle: imago/Andreas Bell)

Die Ferrari-Crew bei einem Tankstopp. (Quelle: Andreas Bell/imago)

Die Diskussion um die Wiedereinführung von Tankstopps nimmt kein Ende. Nun haben sich die Formel-1-Rennställe geschlossen gegen das Comeback ausgesprochen. Die Teamchefs äußerten am Rande des Großen Preises von Kanada in Montréal in einer gemeinsamen internen Sitzung ihre Bedenken und reichten eine Liste an FIA-Rennleiter Charlie Whiting weiter.

Zuvor hatte die Strategiegruppe der Formel 1 Mitte Mai eine Rückkehr der Tankstopps in der Saison 2017 beschlossen. In dieser Gruppe sind die Teams ebenfalls vertreten.

Die nächste Runde kommt bestimmt

Mit dem Schritt sollte wieder etwas mehr Spektakel in die Königsklasse des Motorsports gebracht werden. Nach Ansicht der Rennstall-Manager könne dies aber mit diesem Mittel nicht erreicht werden. Denn mit den zusätzlichen Stopps steigt nicht automatisch die Zahl der Überholmanöver. Im Gegenteil: Das Rennen könnte noch strategischer werden und an Spannung auf der Strecke verlieren.

Außerdem wurden Sicherheitsbedenken und steigende Kosten als Gegenargumente angeführt. Noch ist der Plan allerdings nicht vom Tisch. Bei der nächsten Strategiesitzung soll erneut diskutiert werden, ob es in zwei Jahren erstmals seit 2009 wieder Tankstopps geben wird.

Das Nachtank-Verbot war zur Saison 2010 erlassen worden. Seither müssen die Fahrer mit der zum Start eingefüllten Benzinmenge auskommen. Damit wollte der Weltverband FIA die Kosten senken und den Anreiz für die Ingenieure erhöhen, benzinsparende Motoren zu entwickeln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal