Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Weitere zehn WM-Tickets für deutsche Schwimmer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Weitere zehn WM-Tickets für deutsche Schwimmer

07.06.2015, 21:07 Uhr | dpa

Schwimmen: Weitere zehn WM-Tickets für deutsche Schwimmer. Marco Koch siegte in Canet-en-Roussillion über 200 Meter Brust.

Marco Koch siegte in Canet-en-Roussillion über 200 Meter Brust. Foto: Oliver Mehlis. (Quelle: dpa)

Canet-en-Roussillion (dpa) - Das deutsche Team bei der Schwimm-WM in Kasan formiert sich. Beim Auftaktmeeting der stark besetzten Mare-Nostrum-Tour lösten am Wochenende in Canet-en-Roussillion zehn Schwimmer ihr Ticket für die Weltmeisterschaften in Russland vom 24. Juli bis 10. August.

Den einzigen deutschen Sieg an der französischen Mittelmeerküste schaffte der bereits für die WM vornominierte Europameister Marco Koch über 200 Meter Brust. In starken 2:08,57 Minuten lag der Darmstädter vor Christian vom Lehn (Essen), der als Zweiter in 2:09,69 Minuten sein WM-Ticket sicherte.

Koch ist damit Dritter der Weltjahresbestenliste. "Marco ist nach wie vor in bestechender Form", sagte Chefbundestrainer Henning Lambertz und hob auch Vom Lehns Leistung hervor. Der WM-Dritte von 2011 war nach seinem Erfolg immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen worden. "Christian ist back! Ich freue mich riesig für ihn, habe immer an ihn geglaubt!", erklärte Lambertz.

Über 1500 Meter Freistil schafften die Würzburger Sören Meißner (15:07,00) als Zweiter und Rouwen Straub (15:11,73) als Fünfter die Normzeit. Annika Bruhn reichte Platz zwei im B-Finale über 100 Meter Freistil (55,34 Sekunden. Nach ihren dritten Platz über 200 Meter Rücken (2:10,43) am Samstag konnte sich Jenny Mensing (Wiesbaden) 24 Stunden später auch ihren WM-Startplatz über 100 Meter Rücken sichern. In 1:01,36 Minuten wurde sie Siebte.

Weitere Tickets für Kasan hatten am Samstag neben Mensing auch Florian Vogel (München/400 Meter Freistil), Jacob Heidtmann (Elmshorn/400 Meter Lagen), Carl-Louis Schwarz (Potsdam/50 Meter Rücken), Sonnele Öztürk (Berlin/200 Meter Rücken) und Alexandra Wenk (München/100 Meter Schmetterling) eingefahren. Weitere Stationen der Mare-Nostrum-Tour sind Barcelona (Mittwoch/Donnerstag) und Monaco am Wochenende.

Nach den Deutschen Meisterschaften im April müssen die Schwimmer auch bei einem weiteren Meeting in Vor- und Endläufen festgelegte Normzeiten unterbieten. Zudem ist die Teilnahme an den German Open Anfang Juli in Essen Pflicht. Neben Koch sind aufgrund ihrer Vorleistungen auch Freistil-Weltrekordler Paul Biedermann und der Olympia-Vierte Steffen Deibler für die WM gesetzt.

Leonie-Antonia Beck (Würzburg) hatte im Rahmen der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin über 800 Meter (8:30,01) und 1500 Meter Freistil (16:10,20) ihren WM-Platz gesichert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017