Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Katar geht juristisch gegen Theo Zwanziger vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Katar geht juristisch gegen Zwanziger vor

11.06.2015, 17:54 Uhr | dpa

Katar geht juristisch gegen Theo Zwanziger vor. Theo Zwanziger wird vom Staat Katar verklagt.

Theo Zwanziger wird vom Staat Katar verklagt. Foto: Maurizio Gambarini. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Staat Katar und der katarische Fußballverband gehen juristisch gegen den ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger vor.

Sie werfen Zwanziger "eine nicht hinnehmbare Verleumdung und Herabwürdigung seiner Bürger und staatlichen Gemeinschaft" vor, weil dieser Katar im Zusammenhang mit der umstrittenen Vergabe der Fußball-WM 2022 als "Krebsgeschwür des Weltfußballs" bezeichnet hatte. Dies geht aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Stellungnahme hervor.

"Katar ist sachlicher Kritik gegenüber offen und stellt sich auch kontroversen Diskussionen - auch wenn diese Kritik nicht gerechtfertigt ist", heißt es in der Mitteilung vom Donnerstag. "Die Meinungsfreiheit begründet aber in keinem Fall ein Recht auf Verleumdung und kollektive Beleidigung, was aber der Angriff mit dem Wort "Krebsgeschwür" beinhaltet."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal