Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Europaspiele 2015: Eröffnungsfeier von Baku viel teurer als Olympia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zig Millionen für Zeremonie  

Eröffnungsfeier: Baku viel teurer als London 2012

13.06.2015, 14:11 Uhr | sid, dpa

Europaspiele 2015: Eröffnungsfeier von Baku viel teurer als Olympia. Gigantismus: Die Veranstalter ließen sich die Eröffnungsfeier der Europaspiele in Baku einiges kosten. (Quelle: dpa)

Gigantismus: Die Veranstalter ließen sich die Eröffnungsfeier der Europaspiele in Baku einiges kosten. (Quelle: dpa)

Da haben die Gastgeber ganz tief in die Tasche gegriffen. Aserbaidschan hat sich die opulente Eröffnungsfeier der ersten Europaspiele im Nationalstadion von Baku umgerechnet rund 85 Millionen Euro kosten lassen. Diese Summe nannte Sportminister Asad Rahimow bei einer Pressekonferenz. Genaue Posten wolle er "nach den Spielen offenlegen", sagte der Politiker und ergänzte: "Einige Rechnungen müssen noch bezahlt werden".

Ein Ministeriumssprecher bestätigte diese Zahl nach Angaben der Organisatoren wenig später. Damit waren die Kosten für die Feier mit dem Überraschungsauftritt von US-Popstar Lady Gaga zweieinhalb Mal höher als die Ausgaben für die Zeremonie bei Olympia 2012 in London. Die Kosten für die Show bei den Sommerspielen vor drei Jahren sollen 34,2 Millionen Euro betragen haben.

Mehrere Milliarden Euro Gesamtkosten

Bei der rund dreistündigen Veranstaltung waren mehr als 2000 Komparsen und Statisten involviert. Geplant wurde die Show von Dimitris Papaioannou, der bereits die Eröffnung der Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen inszeniert hatte.

Seit der Vergabe im Dezember 2012 stehen die Europaspiele wegen der hohen Kosten in der Kritik. Demnach sollen sich die Gesamtkosten der Europaspiele in Baku auf bis zu neun Milliarden Euro belaufen. Die Organisatoren verweisen auf drei Budget-Töpfe - Infrastruktur, Bau und Betriebskosten und beziffern letzteren auf 820 Millionen Euro. Zum Vergleich: Die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi, die als die bisher teuersten gelten, kosteten rund 46 Milliarden Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017