Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

GP von Österreich: Das sollten Sie über das Rennen wissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fakten zum Österreich-GP  

Rehe, Kühe und ein riesiger Stier

18.06.2015, 16:44 Uhr | sid

Lewis Hamilton stellt den Kurs in Spielberg vor

Auf diese Kurve kommt es beim GP von Österreich an.

Lewis Hamilton stellt den Kurs in Spielberg vor


Der Große Preis von Österreich steigt auf einem der am schönsten gelegenen Kurse der Formel 1 und ist entsprechend beliebt bei Fahrern, Fans und Medien. Hier finden Sie alles Wissenswerte über den Kurs in Spielberg.

Das Comeback

Elf Jahre hatten die Formel-1-Motoren in der Steiermark geschwiegen, erst im vergangenen Jahr gab die Königsklasse ihr umjubeltes Comeback vor vollen Tribünen. Geschätzte 250 Millionen Euro soll Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz in den Umbau und die Modernisierung der traditionellen Rennstrecke gesteckt haben, die heute ein echtes Schmuckstück ist.

Der Hype

...ist erstmal vorbei. Die Besucherzahlen des vergangenen Jahres werden dieses Mal bei weitem nicht erreicht. Obwohl mit einem Rückgang im zweiten Jahr grundsätzlich gerechnet worden war, droht damit eine Enttäuschung. Trotz umfangreichen Rahmenprogramms gibt es reichlich Karten an den Tageskassen.

Der Schnellste

Noch so ein Rekord, der Michael Schumacher gehört. Der Rekordweltmeister fuhr 2003 in 1:08,337 Minuten Streckenrekord und erreichte dabei eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 227,894 Stundenkilometer. Im vergangenen Jahr verpasste Pole-Setter Felipe Massa im Williams diesen Wert in 1:08,759 Minuten - mit Spannung wird erwartet, ob Schumachers Rekord in diesem Jahr fällt.

Der Rekordsieger

Alain Prost, der Professor, gewann 1983, 1985 und 1986 und hat damit die meisten Siege in der Alpenrepublik auf dem Konto. Michael Schumacher war 2002 und 2003 vorn.

Der geschenkte Sieg

Nachdem Rubens Barrichello bereits 2001 nach Jean Todts berühmten Worten "Let Michael pass for the championship" dem Kerpener seinen zweiten Platz überlassen hatte, musste sich der Brasilianer 2002 erneut der Ferrari-Stallorder beugen und Michael Schumacher in der letzten Kurve überholen lassen. Bei der Siegerehrung schob Schumacher Barrichello aufs oberste Treppchen, dafür gab's dann noch eine Geldstrafe von der FIA in Höhe von einer Million Dollar.

Das Reh

Eine Begegnung der anderen Art hatte Stefan Johansson 1987. Mitten auf der Strecke hatte es sich ein Reh bequem gemacht. Der Schwede überstand die heftige Kollision mit viel Glück leicht verletzt. Der hinter ihm fahrende Ayrton Senna wurde zudem mit reichlich Wildbret eingedeckt - sehr unappetitlich.

UMFRAGE
Ist die Formel 1 in dieser Saison zu langweilig?

Die Kühe

Kein Klischee ohne wahren Kern. Ja, rund um den Red Bull Ring stehen viele Kühe auf den Wiesen. Aber warum jeder, wirklich jeder Fotos von Kühen rund um die Welt schickt, um zu zeigen, wie ländlich es beim Großen Preis von Österreich zugeht, bleibt ein unergründliches Geheimnis. Vielleicht, weil sie im Gegensatz zum Rest der Tierwelt stur stehenbleiben, wenn Touristen auf den Auslöser drücken.

Der Bulle

Das Wahrzeichen des neuen Rings ist ein 15 Meter hoher Bulle aus Stahl, der durch einen Ring springt. Die Skulptur, die den schlichten Titel "Stier" trägt, wurde von den steirischen Künstlern Clemens Neugebauer und Martin Kölldorfer geschaffen. Das Gewicht des Bullen beträgt 68 Tonnen, 950 Tonnen Beton stecken im Fundament.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal