Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

US-Milliardär Stephen Ross will die Formel 1 übernehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sieben Millarden Euro  

US-Milliardär Ross will die Formel 1 kaufen

24.06.2015, 09:25 Uhr | sid, dpa

US-Milliardär Stephen Ross will die Formel 1 übernehmen. Start beim vergangenen Rennen in Spielberg: Bekommt die Formel 1 einen neuen Besitzer? (Quelle: imago/LAT Photographic)

Start beim vergangenen Rennen in Spielberg: Bekommt die Formel 1 einen neuen Besitzer? (Quelle: LAT Photographic/imago)

US-Milliardär Stephen Ross hat ein Auge auf die Formel 1 geworfen: Wie die "Financial Times" berichtet, will der Besitzer der Miami Dolphins aus der amerikanischen Football-Profiliga NFL zusammen mit Katar Sports Investment, Besitzer des französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain, die Mehrheit an der kriselnden Königsklasse des Motorsports übernehmen.

In einem ersten Schritt wollen Ross und die Katarer die 35,5 Prozent der Londoner Private Equity Firma CVC Capital sowie die knapp fünf Prozent von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone übernehmen.

Dafür wollen die Bieter rund sieben Milliarden Euro überweisen und wohl in der nächsten Woche ein offizielles Angebot abgeben. Ein entsprechender Deal müsste vom Motorsport-Weltverband FIA abgesegnet werden.

Ecclestone soll Kontakte spielen lassen

Wie es in dem Bericht der "Financial Times" weiter heißt, soll Ecclestone, selbst wenn er alle Anteile an Ross und die Scheichs verkauft, in der Formel 1 weiter ein Wörtchen mitreden. Der 84-Jährige soll dann seine Kontakte spielen lassen und die Königsklasse vor allem in China und den USA promoten.

Zuletzt war immer wieder spekuliert worden, dass Rechte-Inhaber CVC die Formel 1 zum Verkauf stellen könnte. Ein geplanter Börsengang war mehrfach wegen des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds verschoben worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal