Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik: Roms Stadtrat stimmt Olympia-Bewerbung für 2024 zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Roms Stadtrat stimmt Olympia-Bewerbung für 2024 zu

25.06.2015, 16:47 Uhr | dpa

Sportpolitik: Roms Stadtrat stimmt Olympia-Bewerbung für 2024 zu. Rom rechnet sich gute Chancen als Bewerber aus.

Rom rechnet sich gute Chancen als Bewerber aus. Foto: Claudio Pieri. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Roms Stadtrat hat der geplanten Bewerbung der Stadt für die Olympischen Sommerspiele 2024 zugestimmt. Die italienische Hauptstadt hat damit eine weitere Hürde auf dem Weg zur Kandidatur für die Spiele in zehn Jahren genommen, für die sich auch Hamburg bewerben will.

Bei der Abstimmung am Donnerstag votierten 38 Mitglieder für die Bewerbung und sechs dagegen. "Wir werden diese Herausforderung alle gemeinsam angehen mit dem Ziel, diese Stadt zu verändern", sagte Bürgermeister Ignazio Marino.

Außer Rom und Hamburg haben bislang auch Paris und Boston ihre Kandidatur für die Spiele angekündigt. Interesse sollen auch Budapest, Doha, Istanbul, Baku und eine Stadt in Australien haben. Im September endet die Frist für eine Kandidatur, der Gastgeber der Spiele wird auf der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) im Sommer 2017 in Lima gewählt.

"Rom hat alle Voraussetzungen dafür", sagte Marino mit Blick auf die Kandidatur. Die italienische Wirtschaft steckt immer noch in der Krise, Rom wird seit einigen Monaten von einem Korruptions-Skandal erschüttert, weshalb das Ja zu der Bewerbung als starkes Signal gilt. "Dass andere große Städte kandidieren, sollte uns einen zusätzlichen Anreiz geben und uns nicht erschrecken", sagte Marino.

Im Dezember hatte Regierungschef Matteo Renzi offiziell die Kandidatur angekündigt. Italien erwägt, neben der Hauptstadt Rom als Zentrum der Spiele auch Wettbewerbe in Florenz, Neapel und auf Sardinien stattfinden zu lassen. Auch Wettkämpfe im Vatikan sind im Gespräch. Rom hatte bereits für die Spiele 2020 kandidiert, seine Bewerbung dann aber aus finanziellen Gründen zurückgezogen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017