Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Segeln: Rekordsieger Hunger büßt Führung bei Kieler Woche ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Segeln  

Rekordsieger Hunger büßt Führung bei Kieler Woche ein

26.06.2015, 19:43 Uhr | dpa

Segeln: Rekordsieger Hunger büßt Führung bei Kieler Woche ein. Die Kieler Woche lockt wieder viele Zuschauer an die Förde.

Die Kieler Woche lockt wieder viele Zuschauer an die Förde. Foto: Carsten Rehder. (Quelle: dpa)

Kiel (dpa) - Rekordsieger Wolfgang Hunger hat zur Halbzeit der internationalen Segelwettbewerbe bei der Kieler Woche seine Führung im 505er-Feld eingebüßt.

Der Steuermann aus Strande und sein Vorschoter Julien Kleiner aus München fielen mit zwei Punkten Rückstand hinter die Dänen Jan Saugmann/Jakorb Karbo zurück. Gleichzeitig rückten Europameisterin Meike Schomäker aus Kiel und Holger Jess (Gammelby) mit einem Tagessieg auf Platz fünf vor.

In sieben von 16 internationalen Bootsklassen führen nach zwei von vier Regattatagen zwei deutsche Teams. Darunter ist auch der Hamburger Frank Schönfeldt, der mit seiner J24-Crew den neunten Kieler-Woche-Titel ansteuert. Für den 59 Jahre alte Welt-, Europa- und deutschen Meister aus Hamburg sind die Rennen auf der Kieler Förde der Saisonhöhepunkt. "Ich bin süchtig nach der Kieler Woche", sagte er. Die weltgrößte Regattaveranstaltung endet am 28. Juni.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal