Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportereignisse: Judoka nach Europaspielen bereit für WM und Rio-Quali

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportereignisse  

Judoka nach Europaspielen bereit für WM und Rio-Quali

28.06.2015, 12:55 Uhr | dpa

Sportereignisse: Judoka nach Europaspielen bereit für WM und Rio-Quali. Silber für Luise Malzahn.

Silber für Luise Malzahn. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Baku (dpa) - Nach dem EM-Medaillenfestival von Baku blicken die deutschen Judoka voller Zuversicht dem Beginn der heißen Qualifikationsphase für Olympia 2016 entgegen.

"Nach Rio ist es noch ein harter Weg, aber so ein Ergebnis gibt richtig viel Rückenwind", resümierte Mark Borchert. Der Verbands-Sportdirektor zeigte sich regelrecht erstaunt angesichts der Ausbeute bei den Europaspielen, die auch als EM gewertet wurden. Neun Einzelmedaillen holten die Mattenkämpfer angeführt von der neuen Europameisterin Martyna Trajdos - so viele wie seit 1992 nicht mehr.

"Das ist ein ganz, ganz großartiges Ergebnis", betonte Borchert, der am Sonntag sogar noch Silber im nicht-olympischen Teamwettbewerb der Damen bejubelte. Woher nach der enttäuschenden WM 2014 mit nur einer Einzelmedaille die Leistungsexplosion bei dem hochkarätig besetzten Wettkampf in Aserbaidschan kam, verblüffte selbst den Delegationsleiter. "Das fragen wir uns gerade selber ein bisschen", sagte Borchert.

Der größte Coup gelang Trajdos, die in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm ihre erste Medaille bei einem Großereignis feierte - und dann gleich Gold. Als Zugabe wurde die Hamburgerin auch noch als deutsche Fahnenträgerin für die Schlussfeier der Europaspiele ausgewählt. "Für mich das i-Tüpfelchen", erklärte die 26-Jährige.

Zum großen Wurf hatte es für Schwergewichtlerin Jasmin Külbs und Luise Malzahn in der Kategorie bis 78 Kilogramm nicht ganz gereicht. Beide holten Silber. "Das ist alles in allem für mich ein Superergebnis", meinte Külbs. Malzahn blickte bereits in die Zukunft. "Das macht Lust auf mehr", sagte die Berlinerin im Hinblick auf Rio.

Ende August steht in Kasachstan die Weltmeisterschaft an. Dann werden im Vergleich zu Baku mehr Punkte für die Weltrangliste vergeben, die ausschlaggebend für die Tickets nach Rio ist. "Unser Ziel ist, dass wir in zwölf von 14 Gewichtsklassen die Qualifikation schaffen", formulierte Borchert als Anspruch. "Da bin ich optimistisch, vielleicht werden es, wenn es gut läuft, auch 13."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal