Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball: Rummenigge begrüßt Fairplay-Vereinbarung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Rummenigge begrüßt Fairplay-Vereinbarung

30.06.2015, 12:16 Uhr | dpa

Fußball: Rummenigge begrüßt Fairplay-Vereinbarung. Karl-Heinz Rummenigge ist auch der Vorsitzende der Europäischen Club-Vereinigung (ECA).

Karl-Heinz Rummenigge ist auch der Vorsitzende der Europäischen Club-Vereinigung (ECA). Foto: Leszek Szymanski. (Quelle: dpa)

Prag (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge hat die Einführung des Financial Fair Play begrüßt und alle Fußballvereine zur Unterstützung des neuen Reglements aufgerufen.

"Die Regeln zum finanziellen Fairplay sind ein sehr wichtiges Instrument für Klubs, um ihre wirtschaftliche Situation zu kontrollieren", sagte der Vorsitzende der Europäischen Club-Vereinigung. Die ECA appellierte an die Clubs, "das System des finanziellen Fairplays weiterhin zu unterstützen und innerhalb des Rahmens der neuen Vorschriften zu wirtschaften".

Das neue Reglement tritt am 1. Juli 2015 in Kraft. Die Europäische Fußball-Union UEFA will damit künftig für noch mehr Transparenz, mehr Wettbewerb und Chancengleichheit sorgen.

Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal