Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schöneborn holt historisches Fünfkampf-Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Punkte-Weltrekord im Fechten  

Schöneborn holt historisches Fünfkampf-Gold

04.07.2015, 19:31 Uhr | sid, dpa

Schöneborn holt historisches Fünfkampf-Gold. Lena Schöneborn feiert ihren Sieg im Modernen Fünfkampf. (Quelle: dpa)

Lena Schöneborn feiert ihren Sieg im Modernen Fünfkampf. (Quelle: dpa)

Lena Schöneborn hat bei der Heim-WM der Modernen Fünfkämpfer in Berlin Gold gewonnen und einen historischen Triumph gefeiert. Die 29-Jährige krönte sich als erste deutsche Athletin in der Geschichte zur Einzel-Weltmeisterin und komplettierte damit auch ihre persönliche Erfolgsstory.

Nach Silber (2007) und zweimal Bronze (2009, 2010) gewann die Peking-Olympiasiegerin ihre lang ersehnte noch fehlende Goldmedaille bei einer Weltmeisterschaft. Zudem sicherte sie sich ein Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im kommenden Jahr.

"Das war Weltklasse", lobte Bundestrainerin Kim Raisner. In der Mannschaftswertung gab für das deutsche Trio mit Janine Kohlmann und Annika Schleu zudem Silber. Für Schöneborn ein zusätzliches Bonbon: "Ich bin total erleichtert. Jetzt können wir ein bisschen feiern."

Nach dem WM-Titel für die deutsche Männer-Staffel Marvin Dogue und Alexander Nobis war es bereits der zweite Sieg für das deutsche Team in Berlin.

Punkte-Weltrekord im Fechten

In dem abschließenden Combined-Wettbewerb aus Laufen und Schießen war Schöneborn als erste Athletin gestartet. Zuvor hatte die Europameisterin in der zweiten Disziplin Fechten einen Punkte-Weltrekord aufgestellt. Mit 30:5-Siegen und einem zusätzlichen Erfolg im Bonusfechten erreichte sie insgesamt 282 Zähler. Eine bis dato in der Geschichte der Sportart noch nie erreichte Leistung.

Nur im Schwimmen schwach

Im anschließenden Reiten gelang ihr zudem ein fehlerfreier Ritt, dort musste sie lediglich neun Zeitfehler hinnehmen. In der ersten Disziplin Schwimmen hatte Schöneborn eine eher durchwachsene Leistung gezeigt. Nach 2:21,54 Minuten über 200 Meter Freistil war sie zwischenzeitlich nur auf Rang 28 platziert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal