Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Germania Niederrodenbach: Amateurfußballer stirbt im Training

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wir stehen unter Schock"  

Todesfall erschüttert hessischen Fußball

13.07.2015, 09:38 Uhr | sid, t-online.de

Germania Niederrodenbach: Amateurfußballer stirbt im Training. Beim FC Germania Niederrodenbach ruht nach einem Todesfall der Ball. (Symbolbild) (Quelle: imago/Claus Bergmann)

Beim FC Germania Niederrodenbach ruht nach einem Todesfall der Ball. (Symbolbild) (Quelle: imago/Claus Bergmann)

Der plötzliche Herztod eines 24-Jährigen erschüttert den hessischen Fußball. Der Spieler des Kreisoberligisten FC Germania Niederrodenbach brach im Trainingslager während einer Einheit auf dem Platz zusammen und verstarb trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen. "Wir stehen unter Schock", sagte der 1. Vorsitzende Achim Wink dem "hr-sport". "Das ist sehr hart für uns."

Der 24-Jährige, der seit frühester Jugend für den Verein aus der Nähe von Hanau spielte, habe eine Herzvorerkrankung gehabt, durfte aber von Seiten der Ärzte spielen.

Der Spieler sei in ständiger ärztlicher Betreuung gewesen und ließ sich mindestens einmal im Jahr von einem Kardiologen durchchecken.

"Man kann und will das nicht glauben"

"Man hat ja leider schon einige Male in den Nachrichten gesehen, dass Fußballer auf ähnliche Weise gestorben sind. Das war schon immer schlimm", sagte Wink. "Jetzt trifft es uns. Man kann und will das gar nicht glauben", sagte der Vorsitzende fassungslos.

Der Spiel- und Trainingsbetrieb des Kreisliga-B-Teams, wird für eine Woche auf Eis gelegt, die geplanten Testspiele wurden bereits abgesagt. "Wir müssen uns jetzt erst einmal sammeln. Dann werden wir sehen, wie es weiter geht", so Wink.

Liebe Leserin, lieber Leser, wegen zahlreicher unangemessener Beiträge zum Thema wurde die Kommentarfunktion für diesen Beitrag deaktiviert. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal