Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fechten: Golubytskyi, Joppich und Bachmann bei Fecht-WM weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fechten  

Golubytskyi, Joppich und Bachmann bei Fecht-WM weiter

16.07.2015, 10:51 Uhr | dpa

Fechten: Golubytskyi, Joppich und Bachmann bei Fecht-WM weiter. Die deutschen Fechter haben bei der WM in Moskau keinen leichten Stand.

Die deutschen Fechter haben bei der WM in Moskau keinen leichten Stand. Foto: Sergei Ilnitsky. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Carolin Golubytskyi, der Koblenzer Peter Joppich und Sebastian Bachmann vom FC Tauberbischofsheim stehen bei den Fecht-Weltmeisterschaften in Moskau unter den besten 32 der Florett-Entscheidungen.

Der viermalige Einzel-Weltmeister Joppich schaltete im K.o.-Gefecht Miles Chamley-Watson aus den USA aus. Beim 15:12 gegen den Welt-Champion von 2013 hatte Joppich große Probleme und musste einen zwischenzeitlichen Rückstand von 7:10 wettmachen. Bachmann setzte sich als WM-Achter von 2014 und WM-Siebter von 2013 am Donnerstag ebenfalls mit 15:12 gegen den einstigen russischen Nachwuchs-Weltmeister Dimitri Scherebtschenko durch.

Die Tauberbischofsheimerin Golubytskyi, die 2013 in Budapest WM-Zweite war, gewann das deutsche Duell mit ihrer Vereinskollegin und WM-Debütantin Leonie Ebert 15:6. Aus dem Tauberbischofsheimer Quartett mussten sich auch Sandra Bingenheimer und Anne Sauer verabschieden.

Bingenheimer gab gegen die ehemalige Weltmeisterin Aida Schanajewa aus Russland beim Stand von 1:12 wegen einer Verletzung auf. Sauer verlor gegen die Kanadierin Shannon Comerford 11:15.

Das deutsche Damensäbelquartett mit den Dormagenerinnen Anna Limbach und Sibylle Klemm, Alexandra Bujdoso aus Koblenz und der Eislingerin Ann-Sophie Kindler hat in Moskau mit einem 45:31 gegen Tunesien das Achtelfinale erreicht. Dort ist am Freitag der Vorjahresdritte Ukraine nächster und wahrscheinlich unbezwingbarer Konkurrent. Im russischen Kasan war Deutschland vor einem Jahr Elfter.

Die deutschen Herren mit dem Individual-Dritten Max Hartung aus Dormagen starten als Titelverteidiger und waren für das Achtelfinale gesetzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal