Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

UEFA-Boss Michel Platini begrüßt FIFA-Gremium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

UEFA-Chef Platini begrüßt FIFA-Gremium

20.07.2015, 19:52 Uhr | dpa

UEFA-Boss Michel Platini begrüßt FIFA-Gremium. Michel Platini lässt sich nicht in die Karten schauen.

Michel Platini lässt sich nicht in die Karten schauen. Foto: Andrea Merola. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - UEFA-Präsident Michel Platini hat in einer ersten Stellungnahme nach der Ankündigung des Wahltermins für einen neuen FIFA-Chef seine eigenen Ambitionen offengelassen.

Der Franzose begrüßte in einer von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Montagnachmittag verbreiteten Stellungnahme die angekündigten Reformen innerhalb des Fußball-Weltverbandes als "wichtigen Schritt". Platini betonte: "Wir müssen die FIFA reformieren, und wir müssen es jetzt tun." Ob er am 26. Februar auf dem außerordentlichen Kongress als Nachfolger des scheidenden Amtsinhabers Joseph Blatter für das höchste Amt im Weltfußball kandieren werde, sagte er nicht.

"Wir haben jetzt ein konkretes Datum, was bedeutet, dass wir uns auf eine neue Führung freuen können, die mit Sicherheit neue Ideen und neue Lösungen mit sich bringen wird", wurde Platini zitiert.

Der Franzose soll eine große Unterstützung sicher haben und von zahlreichen Nationen um eine Kandidatur gebeten worden sein. Demnach soll er die Zusagen der Konföderationen aus Europa, Asien, Südamerika sowie Nord- und Zentralamerika haben. Es wird erwartet, dass Platini in den kommenden Wochen seine Entscheidung bekanntgibt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal