Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia - IOC: 14 Milliarden aus TV- und Werbeverträgen seit 2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

IOC: 14 Milliarden aus TV- und Werbeverträgen seit 2014

28.07.2015, 15:31 Uhr | dpa

Olympia - IOC: 14 Milliarden aus TV- und Werbeverträgen seit 2014. Seit den Winterspielen im Februar 2014 in Sotschi hat das IOC 18 Werbe- und Fernsehverträge unterzeichnet.

Seit den Winterspielen im Februar 2014 in Sotschi hat das IOC 18 Werbe- und Fernsehverträge unterzeichnet. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Kuala Lumpur (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) akquiriert immer mehr Geld. Seit den Winterspielen im Februar 2014 in Sotschi hat das IOC 18 Werbe- und Fernsehverträge mit einer Gesamteinnahme von 14 Milliarden Dollar (rund 12,7 Milliarden Euro) unterzeichnet.

Darüber informierte IOC-Präsident Thomas Bach am Dienstag sein Exekutivkomitee. Das Geld werde die langfristige finanzielle Stabilität der olympischen Bewegung bis 2032 sichern. 90 Prozent des Geldes werde für die Unterstützung von Athleten und des Sports in aller Welt verwendet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal