Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pferdesport: Deutsche Springreiter enttäuschen in Hickstead

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Deutsche Springreiter enttäuschen in Hickstead

31.07.2015, 19:59 Uhr | dpa

Pferdesport: Deutsche Springreiter enttäuschen in Hickstead. Michaels-Beerbaum ritt für die deutsche Equipe.

Michaels-Beerbaum ritt für die deutsche Equipe. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Hickstead (dpa) - Das deutsche Team hat das Nationenpreis-Turnier der Springreiter im englischen Hickstead mit dem fünften Platz beendet. Der Sieg ging nach dem Stechen der besten drei Teams an Belgien, Zweite wurden die Schweizer vor den USA.

Diese drei Teams hatten den ersten und zweiten Umlauf mit insgesamt vier Strafpunkten absolviert.

In der deutschen Mannschaft konnte nur Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Fibonacci zwei Nullrunden liefern. Christian Ahlmann (Marl) brachte im Sattel von Epleaser van’t Heike mit vier Fehlerpunkten das zweitbeste Ergebnis für das deutsche Team. Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) kassierte im ersten Umlauf einen Abwurf (vier Strafpunkte) und im zweiten einen Zeitfehler. Der Auftritt von Mario Stevens (Molbergen) wurde mit je neun Strafpunkten in beiden Umläufen als Streichergebnis gewertet.

Nach dem Nationenpreisturnier in Hickstead wird Bundestrainer Otto Becker nun das Team für die Europameisterschaft in Aachen festlegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017