Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Marco Koch untermauert Anspruch auf Medaille bei Schwimm-WM 2015

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimm-WM 2015  

Koch untermauert Anspruch auf WM-Medaille

07.08.2015, 07:47 Uhr | dpa

Marco Koch untermauert Anspruch auf Medaille bei Schwimm-WM 2015. Marco Koch beendet das Halbfinale als Gesamtzweiter.

Marco Koch beendet das Halbfinale als Gesamtzweiter. Foto: Patrick B. Kraemer. (Quelle: dpa)

Kasan (dpa) - Europameister Marco Koch hat seine Ansprüche auf eine Medaille mit einem starken Halbfinal-Auftritt untermauert.

Der Brustschwimmer schlug bei der WM in Kasan im Halbfinale über 200 Meter Brust als Gesamtzweiter in 2:08,34 Minuten an. Damit traf Koch genau seine Jahresbestzeit. Der WM-Dritte von 2011, Christian vom Lehn, schied dagegen als 16. aus. 2:11,26 waren zu wenig für den Endlauf am Freitag. Halbfinalbester war der Japaner Yasuhiro Koseko in 2:08,03.

Koch präsentierte sich in Top-Verfassung und zählt zu den Goldkandidaten für den kommenden Tag. In den vergangenen Jahren war immer Verlass auf den deutschen Rekordhalter. "Ich denke eigentlich schon, dass man Weltrekord schwimmen muss, um im Finale zu gewinnen", sagte Koch. Chefbundestrainer Henning Lambertz freute sich über einen "sehr souveränen Marco".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017