Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Schwimmen: Biedermann-Staffel verpasst WM-Medaille deutlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Biedermann-Staffel verpasst WM-Medaille deutlich

07.08.2015, 18:37 Uhr | dpa

Schwimmen: Biedermann-Staffel verpasst WM-Medaille deutlich. Paul Biedermann wurde mit der Staffel über 4 x 200 Meter nur Fünfter.

Paul Biedermann wurde mit der Staffel über 4 x 200 Meter nur Fünfter. Foto: Martin Schutt. (Quelle: dpa)

Kasan (dpa) - Die deutsche Freistil-Staffel über 4 x 200 Meter hat bei der Schwimm-WM die leise erhoffte Bronzemedaille deutlich verpasst. Jacob Heidtmann, Clemens Rapp, Christoph Fildebrandt und Paul Biedermann schlugen in Kasan nach 7:09,01 Minuten an.

Ein Jahr nach dem EM-Titel bedeutete das Rang fünf. Der Titel ging in 7:04,33 Minuten an Großbritannien, deren Schlussschwimmer James Guy den sechsten WM-Erfolg des US-Quartetts nacheinander verhinderte. Mit der Freistil-Staffel über 4 x 100 Meter hatten die USA erstmals in der WM-Geschichte das Finale verpasst. Bronze ging an Australien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017