Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Berto Camlek stirbt bei Superbike-Rennen auf dem Hungaroring

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwere Kopfverletzungen  

Slowene Camlek stirbt bei Superbike-Rennen auf dem Hungaroring

09.08.2015, 22:34 Uhr | dpa

Berto Camlek stirbt bei Superbike-Rennen auf dem Hungaroring. Motorrad-Pilot Berto Camlek. (Quelle: imago/Pius Koller)

Motorrad-Pilot Berto Camlek. (Quelle: Pius Koller/imago)

Der slowenische Motorrad-Rennfahrer Berto Camlek ist auf dem Hungaroring bei Budapest tödlich verunglückt. Camlek war bei einem Rennen der Superbike-Klasse im Rahmen des Adria Alpe Cups gestürzt. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen, teilte die Hungaroring AG mit.

Ärzte und Rettungsmannschaften kämpften eine Stunde lang vergeblich um das Leben des Motorsportlers. Nach einem Medienbericht hatte der 45-jähgrige Camlek nach dem Start einen Massensturz ausgelöst. Dabei war er von einem nachfolgenden Fahrer überrollt worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal