Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Bochum gelingt mit Sieg in Freiburg der Traumstart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leipzig nun erster Verfolger  

VfL Bochum gewinnt Spitzenspiel in Freiburg

15.08.2015, 14:54 Uhr | sid, t-online.de

2. Bundesliga: Bochum gelingt mit Sieg in Freiburg der Traumstart. Bochums Janik Haberer (li.) und Amir Abrashi kämpfen um den Ball.  (Quelle: dpa)

Bochums Janik Haberer (li.) und Amir Abrashi kämpfen um den Ball.  (Quelle: dpa)

Drei Spiele - neun Punkte. Der VfL Bochum hat durch einen 3:1 (0:0)-Auswärtssieg beim SC Freiburg seine weiße Weste in der 2. Bundesliga behalten. Das Team von Trainer Gertjan Verbeek eroberte durch den Erfolg zudem die Tabellenspitze vom SV Sandhausen. Im zweiten Spiel des Tages durfte RB Leipzig jubeln. Die Sachsen gewannen durch die Treffer von Davie Selke und Emil Forsberg mit 2:0 (0:0) bei Eintracht Braunschweig und springen mit sieben Punkten auf den zweiten Tabellenplatz.

Die Tore in Freiburg erzielten für den VfL innerhalb von nur zehn Minuten Onur Bulut (65. Minute) und Simon Terodde per Doppelpack (70./75.). Marc Torrejon, der in der Schlussphase die Rote Karte sah, konnte nur Ergebniskosmetik betreiben (83.). Zuvor war bereits Mensur Mujdza mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Für den Sport-Club war es die erste Niederlage der Saison. Der Bundesliga-Absteiger befindet sich mit sechs Punkten jedoch immer noch in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen.

Petersen vergibt Riesenchance

Vor 23.700 Zuschauern im Schwarzwaldstadion hatte der SC in einer zähen ersten Halbzeit die besseren Chancen. Vor allem Torjäger Nils Petersen, der in den ersten drei Pflichtspielen der Saison achtmal getroffen hatte, hätte die Gastgeber eigentlich in Führung bringen müssen. Nach guter Vorarbeit von Vincenzo Grifo schoss der Angreifer den Ball jedoch aus drei Metern über das leere Tor.

Auch nach dem Seitenwechsel waren Torchancen zunächst Mangelware. Nach dem fragwürdigen Platzverweis gegen Kapitän Mujdza erhöhte Bochum den Druck. Tim Hoogland (63.) verpasste die Führung mit der Hacke noch knapp, doch wenig später lupfte Bulut eine abgefälschte Hereingabe über SC-Keeper Alexander Schwolow ins Tor. Ein Bilderbuchangriff über Timo Perthel und Bulut brachte die Entscheidung, Teroddes Distanzschuss schraubte das Ergebnis weiter nach oben.

Selke erlöst Leipzig

In Braunschweig sahen die 21.315 Zuschauer im Eintracht-Stadion nach einem guten Beginn mit einem Pfostenschuss von Braunschweigs Jan Hochscheidt (10.) eine schwache erste Halbzeit.

Erst nach der Pause wurde es besser: Massimo Bruno (46.) und Selke (47.) verpassten innerhalb von nur einer Minute gleich zwei Leipziger Großchancen. U19-Europameister Selke erlöste die Gäste mit seinem zweiten Saisontor per Kopf, ehe Forsberg alles klar machte.

Sandhausen fertigt Paderborn ab

Bereits am Freitag hat der SV Sandhausen mit einem spektakulären 6:0 (3:0) bei Erstliga-Absteiger SC Paderborn seinen dritten Saisonsieg gefeiert. Der SVS grüßt trotz des Sieges und einer deutlich besseren Tordifferenz allerdings nicht von der Tabellenspitze, da dem Klub wegen Lizenzverstößen drei Punkte abgezogen wurden. Somit stehen die Sandhäuser einen Rang vor Freiburg auf dem Relegationsplatz.

Zudem feierte der Karlsruher SC mit einem 2:1 (1:1) beim FSV Frankfurt seinen ersten Saisonsieg, während der vermeintliche Aufstiegskandidat Fortuna Düsseldorf nach einem 0:1 (0:0) beim 1. FC Heidenheim weiter auf den ersten Dreier wartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal