Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Köln bestraft den VfB Stuttgart, VfL Wolfsburg quält sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wolfsburg quält sich zum Auftaktsieg  

Eiskalte Kölner bestrafen starke Stuttgarter

17.08.2015, 12:00 Uhr | t-online.de

1. FC Köln bestraft den VfB Stuttgart, VfL Wolfsburg quält sich. VfB-Stürmer Daniel Ginczek (li.) attackiert Kölns Dominique Heintz. (Quelle: dpa)

VfB-Stürmer Daniel Ginczek (li.) attackiert Kölns Dominique Heintz. (Quelle: dpa)

Furiose Offensive ohne Knipser: Zum Abschluss des 1. Bundesliga-Spieltags hat sich der VfB Stuttgart nach einer starken Leistung nicht belohnt. In einer spektakulären Partie bestrafte der 1. FC Köln die Schwaben eiskalt und siegte mit 3:1 (0:0). Im ersten Sonntagsspiel tat es der VfL Wolfsburg der Konkurrenz aus München und Dortmund gleich und gewann 2:1 (2:1) gegen Eintracht Frankfurt. Nachdem die Tore allesamt innerhalb von sechs turbulenten Minuten in der ersten Hälfte gefallen waren, tat sich der Vizemeister allerdings gegen die Hessen bis zum Schluss schwer.

Unter seinem neuen Trainer Alexander Zorniger bewies der VfB ausgeprägten Offensivdrang und war insgesamt das deutlich aktivere Team. Doch nachdem selbst beste Chancen ungenutzt blieben, sorgten die Gäste aus Köln mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Mehr als der unmittelbare Anschluss gelang Stuttgart nicht. Stattdessen machte der FC in der Nachspielzeit per Konter den Deckel drauf.

In Wolfsburg blieb Kevin De Bruyne, dessen Verbleib bei den Niedersachsen nach wie vor offen ist, blass und wurde nach 75 Minuten ausgewechselt. Stattdessen war Neuzugang Max Kruse an beiden VfL-Toren beteiligt. Nach dem unmittelbaren Anschlusstreffer blieb die SGE ein unangenehmer Gegner, doch der Pokalsieger kontrollierte die Partie, ohne dabei zu glänzen.

Beide Aufsteiger furios

Ein echtes Ausrufezeichen setzte dagegen Borussia Dortmund im Topspiel am Samstagabend. Bei der Liga-Premiere des neuen Trainers Thomas Tuchel führte der BVB die Borussia aus Mönchengladbach beim 4:0 (3:0) phasenweise regelrecht vor. Auch Revierrivale FC Schalke 04 gelang mit einem 3:0 (1:0) bei Werder Bremen ein Start nach Maß. Getrübt wurde die Stimmung in Gelsenkirchen jedoch durch die schwere Verletzung von Verteidiger Matija Nastasic.

Ein erfolgreicher Saisonstart glückte den beiden Aufsteigern. Während sich Außenseiter SV Darmstadt 98 gegen Hannover 96 ein 2:2 (1:0) und den ersten Erstliga-Punkt seit 33 Jahren erkämpfte, gelang Erstliga-Debütant FC Ingolstadt sogar ein 1:0 (0:0) beim 1. FSV Mainz 05.

Bayern schon wieder an der Spitze

Trotz Rückstands siegte Bayer Leverkusen gegen 1899 Hoffenheim mit 2:1 (1:1). Der FC Augsburg verlor dagegen 0:1 (0:0) gegen Hertha BSC, nachdem FCA-Stürmer Raul Bobadilla wegen eines Tritts mit Gelb-Rot vom Platz musste.

Bereits im Eröffnungsspiel am Freitagabend fertigte der FC Bayern München den Hamburger SV mit 5:0 (1:0) ab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal