Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball - Hintergrund: Meldepflichtversäumnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Hintergrund: Meldepflichtversäumnis

18.08.2015, 08:10 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Volleyballer Philipp Collin hat gegen Artikel 2.4 des Codes der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) verstoßen. Nach einem Jahr Sperre wegen eines Meldepflichtversäumnisses darf er seinen Beruf wieder ausüben.

In Artikel 2 des NADA-Codes heißt es:

"Verstöße gegen Anti-Doping-Bestimmungen sind: (...) Der Verstoß gegen anwendbare Vorschriften zur Verfügbarkeit des Athleten für Trainingskontrollen, einschließlich Meldepflichtversäumnisse und Versäumte Kontrollen, die auf der Grundlage von Bestimmungen festgestellt wurden, die dem International Standard for Testing entsprechen. Jede Kombination von drei Versäumten Kontrollen und/oder Meldepflichtversäumnissen innerhalb eines Zeitraums von 18 Monaten, die von für den Athleten zuständigen Anti-Doping-Organisationen festgestellt wurden, stellt einen Verstoß gegen Anti-Doping-Bestimmungen dar."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017