Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1 in Spa: Lewis Hamilton triumphiert, Nico Rosberg chancenlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sebastian Vettel im Pech  

Hamilton triumphiert in Spa, Rosberg chancenlos

23.08.2015, 15:42 Uhr | sid, t-online.de

Formel 1 in Spa: Lewis Hamilton triumphiert, Nico Rosberg chancenlos. Lewis Hamilton freut sich über seinen Sieg beim Großen Preis von Belgien in Spa. (Quelle: dpa)

Lewis Hamilton freut sich über seinen Sieg beim Großen Preis von Belgien in Spa. (Quelle: dpa)

Lewis Hamilton fuhr erneut in einer eigenen Klasse. Der britische Formel-1-Weltmeister siegte beim Grand Prix von Belgien in Spa deutlich vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg. Sebastian Vettel, von Rang acht ins Rennen gegangen, zeigte eine starke Leistung und lag lange Zeit auf Platz drei. Doch eine Runde vor Schluss ereilte ihn ein Reifenschaden. Der Ferrari-Pilot blieb somit ohne Punkte - trotz seines couragierten Auftritts.

Hamilton baute durch seinen sechsten Saisonsieg die Führung in der WM-Wertung vor Rosberg und Vettel weiter aus. Der Brite hat mit nunmehr 227 Punkten 28 Zähler Vorsprung vor seinem deutschen Teamkollegen. "Großartige Arbeit Jungs, vielen Dank", funkte Hamilton nach seinem Triumph an die Box. Auf Rang drei landete überraschend der französische Lotus-Pilot Romain Grosjean.

Schwarzer Tag für Ferrari

Das doppelte Jubiläum wurde derweil für Vettel zur großen Enttäuschung. Im 900. Grand Prix von Ferrari lag der vierfache Weltmeister lange auf Podestkurs, er wurde jedoch in seinem 150. Formel-1-Rennen kurz vor Schluss aus allen Träumen gerissen. Sein finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen kam zudem nicht über den siebten Platz hinaus.

Hülkenberg ist frustriert

Schon vor dem Start war das Rennen derweil für Nico Hülkenberg erledigt. "Keine Leistung", funkte der Force-India-Pilot schon auf der Einführungsrunde und stellte seinen Wagen wenig später in die Box. "Mal ging's, mal wieder nicht", sagte Hülkenberg bei RTL: "Das ist schon sehr frustrierend und bitter, denn das Auto ging richtig gut, da geht uns eine Riesen-Möglichkeit durch die Lappen, fette Punkte zu machen."

Hamilton legte indes einen einwandfreien Start hin und verteidigte die Spitze souverän, Rosberg musste dahinter einige Konkurrenten passieren lassen - es erinnerte an die schwachen Mercedes-Starts in den vergangenen beiden Rennen. Vom zweiten Rang fiel der Deutsche zurück und lag auf Position vier, gleich dahinter folgte bereits Vettel.

Wetter-Kapriolen bleiben aus

Hamilton baute seine Führung nun mit einigen schnellen Runden aus, Veränderungen ergaben sich erst aus der Boxenstopp-Phase, Rosberg war der große Gewinner. Der 30-Jährige schob sich auf Rang zwei vor, nur noch rund drei Sekunden trennten ihn vom Stallrivalen. Anschließend blieb an der Spitze jedoch alles wie gehabt, erst die Aussicht auf späte Regenschauer brachten noch einmal echte Spannung - doch ausnahmsweise endete das Rennen in den Ardennen ohne die berüchtigten Wetter-Kapriolen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal