Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

BVB-Coach Tuchel: "Bin stolz auf meine Mannschaft"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB auf Augenhöhe mit den Bayern  

Tuchel: "Bin stolz auf meine Mannschaft"

24.08.2015, 10:44 Uhr | t-online.de, sid

BVB-Coach Tuchel: "Bin stolz auf meine Mannschaft". BVB-Trainer Thomas Tuchel (li.) und Marco Reus freuen sich über den Sieg in Ingolstadt. (Quelle: imago/MIS)

BVB-Trainer Thomas Tuchel (li.) und Marco Reus freuen sich über den Sieg in Ingolstadt. (Quelle: MIS/imago)

Es läuft weiterhin hervorragend für Borussia Dortmund: Der BVB grüßt nach dem sechsten Sieg im sechsten Pflichtspiel von der Bundesliga-Tabellenspitze. Die in der letzten Saison teilweise so gebeutelten Schwarz-Gelben führen das Klassement nach dem 4:0 (0:0) beim FC Ingolstadt dank des besseren Torverhältnisses (8:0) vor den punktgleichen Bayern München (7:1) und Bayer Leverkusen (3:1, alle sechs Punkte) an. Zuletzt hatten die Westfalen die Pole Position am 28. September 2013 inne- noch unter dem ehemaligen Trainer Jürgen Klopp.

Der neue Borussen-Coach Thomas Tuchel wollte der Tabelle indes keine große Bedeutung beimessen. Vielmehr freute er sich über den couragierten Auftritt seiner Elf. "Ja, ich wusste, dass wir nach dem 3:0 Tabellenführer sind. Gefreut hat mich jedoch besonders unsere Leistung", so der ehemalige Mainzer Coach bei Sky.

"Haben nie nachgelassen"

Seine Mannschaft hätte sogar noch deutlicher beim Aufsteiger gewinnen können. "Wir waren sehr präsent, haben uns viele Chancen erspielt. Ich bin stolz auf die Mannschaft, dass sie ihre Leistung 90 Minuten durchgezogen und nie nachgelassen hat", lobte Tuchel sein Team. "Es ist wichtig, dass wir keine Punkte liegenlassen", betonte der wieder gut spielende Abwehrspieler Marcel Schmelzer.

Doch nach Chancen im Überfluss war erst der Treffer von Weltmeister Matthias Ginter (55. Minute), bezeichnenderweise ein Abwehrspieler, eine Art Dosenöffner für die Gäste, danach trafen Marco Reus per Foulelfmeter (60.), Shinji Kagawa (84.) und Pierre-Emerick Aubameyang (90.+1).

Ginter: "Manko ist die Chancenverwertung"

"Heute haben wir von Beginn an wenig Chancen zugelassen. Unser Manko in der jungen Spielzeit ist jedoch noch die Chancenverwertung", sagte Dortmunds Torschütze Ginter bei Sky. "Es fühlt sich gut an, dass wir in der Bundesliga jetzt zweimal hintereinander so deutlich gewonnen haben", so der Rechtsverteidiger weiter. Bereits am ersten Spieltag siegte der BVB mit 4:0 - gegen den hoch gehandelten Namensvetter aus Mönchengladbach.

Der BVB hat nun die Chance, seine tolle Serie in zwei Spielen vor heimischer Kulisse auszubauen. Zunächst empfängt Dortmund am Donnerstag den norwegischen Klub Odds BK zum Playoff-Rückspiel um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League. In der Bundesliga folgt drei Tage später das Match gegen Hertha BSC.

"Tabelle zeigt ein sehr schönes Bild"

BVB-Coach Tuchel hätte nichts dagegen, auch danach noch von der Spitze zu grüßen. "Die Tabelle zeigt ein sehr schönes Bild", sagte er nach dem Sieg beim FCI mit einem Augenzwinkern. "Das kann für immer so bleiben."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal