Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Reifenstreit mit Pirelli: Sebastian Vettel verteidigt Rennstrategie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel wehrt sich  

"Zu keinem Zeitpunkt eine riskante Strategie"

26.08.2015, 09:42 Uhr | t-online.de, dpa

Reifenstreit mit Pirelli: Sebastian Vettel verteidigt Rennstrategie. Sebastian Vettel ist noch immer sauer über den heftigen Reifenplatzer in Spa. (Quelle: imago/Thomas Melzer)

Sebastian Vettel ist noch immer sauer über den heftigen Reifenplatzer in Spa. (Quelle: Thomas Melzer/imago)

Der Reifenstreit zwischen Ferrari und Pirelli geht weiter. Nach seiner heftigen Schelte an den Pneus beim Formel-1-Rennen von Belgien legt Sebastian Vettel nach und verteidigt vehement seine Rennstrategie.

"Nur um das klar zu stellen: Das Team und ich haben uns gemeinsam für diese Strategie entschieden. Ich stehe hinter dem Team und das Team steht hinter mir. Das macht uns zu einem Team", hieß es in einem Statement auf seiner Homepage. "Die Strategie war zu keinem Zeitpunkt eine riskante. Das Team trifft keine Schuld."

Mutige Ein-Stopp-Strategie wird nicht belohnt

Am Ferrari des Heppenheimers war am Sonntag in der vorletzten Runde der rechte Hinterreifen geplatzt. Vettel war mit einer mutigen Ein-Stopp-Strategie unterwegs und hatte bis zu seinem Ausfall mit den neuen Pneus schon 28 Runden gefahren. Nach Pirelli-Angaben wurden den Teams mit der betreffenden Mischung allerdings höchstens 22 Umläufe empfohlen.

Nach Reifenplatzer in Spa 
"Vettel hat letzte WM-Chancen endgültig verspielt"

t-online.de Redakteur Patrick Rutishauser zieht nach dem Belgien-GP Bilanz. Video

Vettel betonte jedoch, dass Ferrari 40 Runden zugesichert worden seien und kritisierte die Pneus heftig. "Es muss mal gesagt werden, die Qualität der Reifen ist miserabel", schimpfte der viermalige Weltmeister und ergänzte: "Das eine ist das Ergebnis. Das andere, wenn das früher passiert, knall ich mit 300 in die Wand. Ich weiß nicht, worauf wir warten."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal