Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München verweist Bayer Leverkusen in seine Schranken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielbericht  

FC Bayern weist Leverkusen im Spitzenspiel in die Schranken

29.08.2015, 20:17 Uhr | t-online.de

FC Bayern München verweist Bayer Leverkusen in seine Schranken. Thomas Müller (vorne) und seine Bayern-Kollegen beim Jubel. (Quelle: AP/dpa)

Thomas Müller (vorne) und seine Bayern-Kollegen beim Jubel. (Quelle: AP/dpa)

Der FC Bayern München hat Borussia Dortmund die Tabellenführung vorerst wieder abgeluchst. Im Spitzenspiel des 3. Bundesliga-Spieltags bezwang der Rekordmeister Bayer Leverkusen vor heimischem Publikum mit 3:0 (1:0) und hat nun neun Punkte auf dem Konto. Allerdings kann Dortmund mit einem Sieg im morgigen Spiel gegen Hertha BSC (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) den Platz an der Sonne zurückerobern.

Thomas Müller war mit einem Doppelpack (26./60./Foulelfmeter) Mann des Tages bei den Münchnern. Arjen Robben stellte in der 71. Minute per Handelfmeter den Endstand her. Leverkusen, das mit sechs Punkten bestenfalls als Sechster in die nächste Woche geht, konnte das Tempo der Hausherren oft nicht mitgehen und hatte in der Schlussphase Glück, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel.

Pizarro offiziell verabschiedet

Nachdem Bayern-Stürmer Claudio Pizarro, der den Verein in noch unbekannte Richtung verlassen wird, unter dem Applaus der 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena offiziell verabschiedet wurde, nahm die Partie zunächst nur langsam Fahrt auf. Der Schuss von Thiago aus knapp 17 Metern war die erste bemerkenswerte Szene, doch der Ball strich über das Tor. Vier Gelbe Karten nach 20 Minuten zeugten eher von Arbeit als Fußball-Feinkost.

Die Hausherren nahmen das Zepter in der Folge jedoch mehr und mehr in die Hand, so dass die Führung nach 26 Minuten verdient war. Der bärenstarke Douglas Costa setzte sich auf der Außenbahn gegen Roberto Hilbert durch und flankte aus vollem Lauf nach innen. Müller musste aus sechs Metern nur noch den Fuß hinhalten.

Vidal klärt auf der Linie

Kurz darauf wäre Costa fast selbst als Torschütze in Erscheinung getreten, aber sein artistischer Versuch nach einer Robben-Flanke auf den langen Pfosten landete am Lattenkreuz. Leverkusen, das die Aushilfs-Innenverteidigung um David Alaba und Xabi Alonso fast nie in Bedrängnis bringen konnte, hatte Pech, als Hakan Calhanoglu mit einem Freistoß aus fast 30 Metern die Latte traf (37.).

Richtig brenzlig wurde es für die Guardiola-Elf nur kurz nach der Pause, als Stefan Kießling bei einer Doppelchance erst an Manuel Neuer und dann an Arturo Vidal, der den Kopfball des Leverkusener Stürmers auf der Linie klären konnte, scheiterte. Zehn Minuten später fiel die Vorentscheidung, als Hilbert nach einem Freistoß Vidal im Luftduell schubste und Schiedsrichter Florian Meyer auf den Elfmeterpunkt zeigte. Müller verlud Bayer-Schlussmann Bernd Leno und schob sicher zum 2:0 ein.

Der unglücklich agierende Hilbert verschuldete auch den zweiten Elfmeter, nachdem er eine Flanke von Costa an die Hand bekam (71.). Diesmal legte sich Robben den Ball zurecht und ließ Leno keine Chance. Die Gegenwehr der Gäste war damit gebrochen. Robert Lewandowski (76.) und der eingewechselte Mario Götze (79.) hätten das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können, ließen ihre Chancen aber ungenutzt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal