Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Borussia Dortmund erobert die Tabellenführung zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gladbach weiter ohne Punkt  

Traumstart geht weiter: BVB zurück an der Spitze

30.08.2015, 19:14 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Borussia Dortmund erobert die Tabellenführung zurück. Abgehoben: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) feiert seinen Treffer zum 2:0 gegen Hertha BSC. (Quelle: Reuters)

Abgehoben: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) feiert seinen Treffer zum 2:0 gegen Hertha BSC. (Quelle: Reuters)

Borussia Dortmund bleibt unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel in der Erfolgsspur. Der BVB bezwang Hertha BSC mit 3:1 (1:0) und eroberte damit aufgrund der besseren Tordifferenz die Bundesliga-Tabellenspitze vom FC Bayern München zurück. Die Westfalen waren die überlegene Mannschaft, mussten aber nach Salomon Kalous Anschlusstreffer bis in die Nachspielzeit zittern, ehe Adrian Ramos für die endgültige Entscheidung sorgte.

Im zweiten Sonntagsspiel schaffte es Borussia Mönchengladbach auch im dritten Anlauf nicht, den ersten Punkt in dieser Spielzeit einzufahren. Der Champions-League-Teilnehmer verlor bei Werder Bremen mit 1:2 (1:1). Felix Kroos scheiterte kurz vor Schluss mit einem Elfmeter. Der Gladbacher Übeltäter Granit Xhaka flog mit Gelb-Rot vom Platz.

Bereits am Samstag hatte der FC Bayern seine starke Form unter Beweis gestellt. Im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen siegte die Elf von Pep Guardiola nach einer starken Leistung mit 3:0 (1:0).

Fehlstart für VfB komplett

Der VfB Stuttgart hat unterdessen den totalen Fehlstart hingelegt. Die Mannschaft von Trainer Alexander Zorniger verlor bei der 1:4 (1:2)-Heimpleite gegen Eintracht Frankfurt nicht nur das dritte Spiel in Folge, sondern auch noch Torhüter Przemyslaw Tyton durch einen Platzverweis.

Der Hamburger SV verspielte beim 1. FC Köln eine Führung. Die Geißböcke drehten die Partie und kamen am Ende zu einem etwas schmeichelhaften 2:1 (0:0)-Sieg.

Wolfsburg setzt erstes Ausrufezeichen

Ein furioser 3:0 (2:0)-Erfolg gegen Hannover 96 bescherte dem FSV Mainz 05 den zweiten Dreier der Saison. Neuling Darmstadt 98 sammelte beim torlosen Remis gegen 1899 Hoffenheim den dritten Punkt ein. Mitaufsteiger FC Ingolstadt gelang beim 1:0 beim FC Augsburg sogar der zweite Sieg.

Am Freitagabend hatte der VfL Wolfsburg mit einem 3:0 (1:0) das erste Ausrufezeichen des Spieltags gesetzt und sich gut erholt vom Transferpoker um Kevin de Bruyne gezeigt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal