Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sportpolitik - Deutsche Sporthilfe: Neue Mitglieder für "Hall of Fame"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportpolitik  

Deutsche Sporthilfe: Neue Mitglieder für "Hall of Fame"

07.09.2015, 12:49 Uhr | dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Fünf Olympiasieger werden am 12. September in Hamburg in die "Hall of Fame des deutschen Sports" aufgenommen.

Hans-Georg Achenbach (Skispringen 1976), Michael Groß (Schwimmen 1984), Anja Fichtel (Fechten 1988) sowie Boris Becker und Michael (Tennis 1992) gehören zum Kreis der dann 86 Mitglieder. Das beschlossen die Stiftung Deutsche Sporthilfe sowie der Deutsche Olympische Sportbund und der Verband Deutscher Sportjournalisten.

Die feierliche Aufnahme der Sportler finde im Rahmen der Veranstaltung der "Goldenen Sportpyramide" in der Handelskammer der Hansestadt statt, teilte die Sporthilfe am Montag mit. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw wird in diesem Jahr mit der "Goldenen Sportpyramide" ausgezeichnet.

Die 2006 von der Sporthilfe initiierte "Hall of Fame des deutschen Sports" ehrt Menschen, die sich durch ihre Erfolge, aber auch mit dem Einsatz für den Sport und Gesellschaft hervorgetan haben. Die Sportpyramide wird seit 2000 vergeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal