Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball - 109 statt 89 Millionen: DFB-Akademie wird teurer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

109 statt 89 Millionen: DFB-Akademie wird teurer

11.09.2015, 14:56 Uhr | dpa

Fußball - 109 statt 89 Millionen: DFB-Akademie wird teurer. Die neue DFB-Akademie in Frankfurt am Main wird teurer als zunächst geplant.

Die neue DFB-Akademie in Frankfurt am Main wird teurer als zunächst geplant. Foto: kadawittfeldarchitektur. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Die neue DFB-Akademie in Frankfurt am Main wird teurer als zunächst geplant. Das Präsidium des Deutschen Fußball- Bundes stimmte neben dem Architektenvertrag für das große Prestigeprojekt auch einem Gesamtbudget von 109 Millionen Euro zu.

Bislang hatte der DFB immer von Kosten in Höhe von 89 Millionen Euro gesprochen. "Wir können das gestiegene Budget solide und aus eigener Kraft finanzieren. Es ist eine Investition in die Zukunft des deutschen Fußballs", erklärte DFB-Schatzmeister Reinhard Grindel.

Ziel der Akademie ist, künftig die Verwaltung des Verbandes, ein Trainingszentrum für alle Nationalteams sowie die Ausbildung der Trainer und Schiedsrichter an einem Ort zusammenzufassen. Mit dem Bau auf dem Gelände der Frankfurter Rennbahn soll Anfang 2017 begonnen werden, die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant.

Die Mehrkosten kommen nach Angaben des DFB vor allem durch die Errichtung einer Fußballhalle und einen gestiegenen Platzbedarf der Verwaltung zustande. "Die Investition in eine Halle zahlt sich aus, weil sie zusätzliche Möglichkeiten für die Arbeit unserer Trainer, Talente und Schiedsrichter schafft", sagte der Projektleiter und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff.

Der Bau der Akademie ist vor allem am DFB-Standort in Frankfurt umstritten. Die Betreiber der Rennbahn leisteten massiven Widerstand und setzten in dieser Frage sogar den ersten Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt durch. Der DFB hatte stets betont, sein "Jahrhundertprojekt" komplett aus eigener Tasche zu finanzieren. Aber die Initiative Pro Rennbahn warf der Stadt Frankfurt vor, dem Verband das Gelände deutlich unter Wert überlassen zu haben. Bei dem Bürgerentscheid im Juni scheiterte die Initiative jedoch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal